FANDOM


Band 5/Kapitelübersichten

1. Kapitel: Dudley umnachtet (im Original: Dudley Demented)

Seit Harry die Wiederkehr Voldemorts miterlebt hat, quälen ihn Alpträume über das Geschehen auf dem Friedhof. Manchmal träumt er auch von einem langen fensterlosen Gang, der auf eine Tür zuführt, die er nie erreicht. Er bangt ständig vor Meldungen über schreckliche Vorfälle, aber weder in den Schlagzeilen des Tagespropheten noch in Muggelmedien findet er irgendwelche Hinweise auf Voldemorts Aktivitäten. Auch die Briefe von Ron und Hermine enthalten nichts als vage Andeutungen, dass sich irgendetwas tut. Frustriert und immer zorniger hofft er darauf, wenigstens dorthin geholt zu werden, wo anscheinend beide sind.

Als er aus einem Versteck im Garten der Dursleys die Abendnachrichten des Muggelfernsehens belauscht, wird er plötzlich von der Magischen Welt mitten in Little Whinging heimgesucht:

  • Er wird durch das typische Plopp-Geräusch aufgeschreckt, das ein magisches Wesen beim Apparieren und Disapparieren macht. Zunächst findet er aber niemanden, der dieses Geräusch verursacht haben könnte.
  • Als er wenig später streitend mit seinem Cousin Dudley durch die benachbarten Straßen in den Ligusterweg unterwegs ist, werden die beiden von Dementoren überfallen. Mit Mühe schafft Harry es, einen Patronus heraufzubeschwören, der die zwei Dementoren vertreibt.
  • Dann kommt Mrs Figg aufgeregt herbeigerannt. Ausgerechnet diese ältliche, schrullige Nachbarin der Dursleys, die Harry nur als nervige Aufpasserin aus Kindertagen kennt, verlangt von ihm seinen Zauberstab bereitzuhalten, falls noch weitere Angriffe drohen.

Am Rand erwähnt: Mark Evans, Mundungus Fletcher, Mary Dorkins

Übersetzungskritik

Bei der Übersetzung des Kapiteltitels ins Deutsche wird Dudley Demented (wörtlich übersetzt :"Dudley verrückt") zu "Dudley umnachtet", was dem Sinn nach zwar richtig übersetzt ist. Jedoch geht nicht nur die Alliteration im Englischen, sondern auch die Anspielung auf den Dementorenangriff verloren.

1. Kapitel im Film

Der Film beginnt mit einem Schwenk über eine kleine Stadt und endet auf einem Spielplatz. Harry sitzt trübsinnig auf einer Schaukel und liest Zeitung. Dudley und seinen Kumpels kommen auf den Spielplatz. Wie im Buch fängt er einen Streit mit Dudley an. Als sein Cousin, zur Freude seiner Gang, Harrys Mutter beleidigt, geht Harry mit dem gezückten Zauberstab auf Dudley los und bedroht ihn. Der Himmel verdunkelt sich, Wind kommt auf und Dudleys Freunde hauen ab.
Harry und Dudley rennen nun auch davon, ein schweres Gewitter setzt ein. Sie kommen zu einer Unterführung, die hell erleuchtet ist, in die sie argwöhnisch hineingehen. Harry wird abrupt von einem Wesen mit einem großen Kopf, einem verschorften Gesicht, in dem nur ein großer Schlund zu erkennen ist, hoch gehoben, an die Wand gedrückt und festgehalten, es sieht aus als ob die gruselige Gestalt Harry würgen würde. Harry ruft Dudley zu, er solle verschwinden. Dudley rennt weg, stürzt und wird von einer zweiten Gestalt angegriffen. Der Dementor, der Harry festhält, versucht Harrys Seele "auszusaugen". In letzter Sekunde kann Harry seinen Zauberstab aus dem Hosenbund ziehen und schlägt die Gestalt mit dem Stab nieder. Harry fällt und verliert seinen Zauberstab. Über den Boden robbend bringt er den Zauberstab wieder an sich und erzeugt einen Patronuszauber, der im Film als goldener Nebel dargestellt ist. Der Nebel vertreibt den Dementor. Harry kann sich nun dem anderen Angreifer zuwenden, der seinen Cousin bedrängt. Auch diesen Dementor vertreibt er mit dem goldenen Nebel. Mrs Figg kommt in die Unterführung und befiehlt Harry seinen Zauberstab bereitzuhalten.

Abweichungen zum Buchgeschehen
Weggekürzt ist Harrys gespanntes Warten auf die Muggelnachrichtensendungen, weil er jetzt andauernd mit Schreckensmeldungen rechnet, hinter denen Voldemorts Aktivitäten stecken (In der Buchvorlage beginnt die Erzählung damit).
Das für Harry unerwartete und erschreckende Disapparieren seines Bewachers, von dem er selbst zu diesem Zeitpunkt nichts weiß, kommt im Film nicht vor.
Harry fängt im Buch den Streit erst nach dem Weggang von Dudleys Kumpels an.
Der Überfall der Dementoren findet in einer Seitenstraße zum Ligusterweg statt und es ist wie immer, wenn Dementoren auftauchen, stockdunkel.
Der verängstigte Dudley schlägt Harry nieder, der dadurch seinen Zauberstab verliert und ihn erst suchen muss (im Buch).
Dementoren tragen im Buch immer Kapuzen und Umhänge.
Dementoren können nicht mit Gegenständen attackiert werden.
Der Patronus, den Harry produziert, ist in der Vorlage klar als Hirsch bezeichnet.
Harry Potter und der Orden des Phönix
- Dudley umnachtet
1. Kapitel
Eulen über Eulen
2. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki