FANDOM


Band 1 / Kapitelübersichten

12. Kapitel: Der Spiegel Nerhegeb (im Original: The Mirror of Erised)

Harry ist einer der wenigen Schüler, die die Weihnachtsferien in dem festlich geschmückten Schlossgebäude von Hogwarts verbringen. Auch Ron und seine Brüder, deren Eltern zu Besuch bei Rons Bruder Charlie in Rumänien sind, bleiben da. Ron, selbst ein sehr guter Spieler, bringt Harry Zauberschach bei. Zu seiner Überraschung bekommt er sogar Weihnachtsgeschenke:

Bei allen ausgelassenen Feierlichkeiten, köstlichen Speisen und witzigen weihnachtlichen Zauber-Knallbonbons kann Harry diesen Umhang nicht vergessen, in dem er völlig ungesehen durch das Schulgebäude schleichen kann. Ohne Ron zu wecken zieht er nachts unter seinem neuen Tarnumhang los um in der Verbotenen Abteilung der Schulbibliothek nach Nicolas Flamel zu suchen. Weit kommt er aber nicht, denn die verbotenen Bücher sind offensichtlich dazu verzaubert, gellend zu schreien, wenn sie von Unbefugten aufgeschlagen werden. Sofort eilt Argus Filch herbei, der Harry zwar nicht sehen, wohl aber hören und fühlen könnte.

Auf der Flucht vor ihm drückt sich Harry in einer engen Passage durch eine halb offenstehende Tür in ein unbenutztes Klassenzimmer. Dort findet er den Spiegel Nerhegeb, der ihm nicht nur sein eigenes Spiegelbild zeigt, sondern auch seine Eltern und weitere Verwandte. In der nächsten Nacht nimmt Harry seinen Freund Ron mit, um ihm seine Familie zu zeigen. Aber als Ron in den Spiegel schaut, sieht er weder die Familie von Harry noch seine eigene, sondern steht ganz allein da mit Auszeichnungen als Schulsprecher und als Quidditch-Kapitän.

Trotz Rons Warnungen zur Vorsicht geht Harry auch in der folgenden Nacht zum Spiegel, um seine Familie wiederzusehen. Dort trifft er unerwartet Albus Dumbledore, der ihm erklärt, dass dieser Spiegel jedem genau das zeige, was er sich gerade am innigsten wünscht. Harry solle sich aber nicht in seinen Wunschträumen verlieren, sondern wieder reelleren Dingen zuwenden. Der Spiegel werde ab morgen an einem anderen Ort sein und Harry solle nicht mehr danach suchen, sondern sich nur an dessen magische Funktionsweise erinnern, falls er diesen Spiegel jemals wieder sehe.

Am Rand erwähnt: Geist einer großen Hexe

Erwähnte magische Literatur:

Link zum Artikel

Nachträgliche Änderungen

12. Kapitel im Film

Dieses Kapitel verläuft ähnlich wie im Buch. Allerdings sieht man Harry keine weiteren Geschenke außer seinem Tarnumhang auspacken, auf Rons Pulli steht ein "R" (im Buch wird deutlich, dass Rons Pulli keinen Buchstaben hat) und die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten werden nicht gezeigt. Außerdem scheinen Harrys drei Besuche beim Spiegel Nerhegeb in einer einzigen Nacht stattzufinden.

Harry Potter und der Stein der Weisen
Quidditch
11. Kapitel
Der Spiegel Nerhegeb
12. Kapitel
Nicolas Flamel
13. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki