FANDOM


Band 2/Kapitelübersichten

12. Kapitel: Der Vielsaft-Trank (im Original: The Polyjuice Potion)

Während Harry im Schulleiterbüro auf Dumbledore wartet, entdeckt er neben vielen anderen interessanten Dingen auch den Sprechenden Hut. Er setzt ihn nochmals auf, um seine wachsenden Zweifel zu beschwichtigen, ob er nicht doch eigentlich nach Slytherin gehöre. Zu seiner Enttäuschung bestätigt der Hut sein früheres Urteil, Harry hätte als Slytherin eine große Zukunft haben können ... Der nächste Schock für Harry ist, dass Dumbledores kläglich aussehender Vogel plötzlich in Flammen aufgeht. Der eben eintretende Dumbledore erklärt ihm, dies sei ein Phönix, der sich auf diese Weise neugeboren aus der Asche erhebe und erstaunliche magische Kräfte habe. Der Schulleiter ist ohne weiteres überzeugt, dass Harry nicht für die geheimnisvollen Angriffe verantwortlich ist. Trotz seiner Erleichterung und Dumbledores Nachfrage, ob da noch etwas sei, traut sich Harry nicht, von seinem Verdacht gegen Draco Malfoy und von der unheimlichen Stimme zu berichten.

Der erneute Angriff veranlasst viele, Harry ängstlich zu meiden und in den Weihnachtsferien nach Hause zu fahren. Zurück bleiben u.a. die Weasleys, Harry und Hermine wie auch Draco Malfoy und seine beiden Freunde Vincent Crabbe und Gregory Goyle. Nach dem weihnachtlichen Festessen am Abend des 25. Dezember setzen Harry, Hermine und Ron dem Vielsaft-Trank als letzte Zutat jeweils noch etwas von der Person zu, in die sie sich verwandeln wollen. Hermine hat beim Duellierclub ein Haar von Millicent Bulstrode ergattert, Harry und Ron haben Crabbe und Goyle mit Schokoladenkuchen betäubt, ihnen ein paar Haare entrissen und sie dann in einen Putzschrank gesperrt. In verschiedenen Kabinen im Klo der Maulenden Myrte trinkt jeder seine Mixtur. Harry sieht danach wie Gregory Goyle und Ron wie Vincent Crabbe aus. Hermine ruft aus ihrer verschlossenen Kabine, die beiden sollten lieber ohne sie gehen. Um keine Zeit zu vergeuden (eine Vielsaft-Verwandlung hält nur genau eine Stunde lang an) ziehen Harry und Ron alleine los. In den unterirdischen Schloßgängen holt Draco sie in den Slytherin-Gemeinschaftsraum. Dort zeigt er ihnen freudestrahlend einen Zeitungsausschnitt, in dem steht, Arthur Weasley müsse 50 Galleonen Strafe zahlen, weil er ein Muggelauto verzaubert habe und Lucius Malfoy meine, er müsse eigentlich auch seinen Posten im Zaubereiministerium verlieren. Weiter erfahren die beiden in ihrem Gespräch mit Draco,

Harry und Ron müssen fluchtartig wegrennen, als ihre Rückverwandlung einsetzt, wahrscheinlich hat auch Draco etwas davon bemerkt.

Nach dem enttäuschenden Verlauf dieser Befragung stellen sie im defekten Klo fest, dass bei Hermines Verwandlung etwas schief gelaufen ist: Das Haar, das sie in ihren Trank gemischt hatte, stammte nicht von Millicent, sondern von ihrer Katze, und dieser Zaubertrank darf nicht für Verwandlungen in Tiere verwendet werden. Hermine lässt sich mit verhülltem behaartem Gesicht in den Krankenflügel bringen.

Am Rand erwähnt: Bill Weasley, Penelope Clearwater, Muggelschutzgesetz

12. Kapitel im Film

Wie im Buch wartet Harry in Dumbledores Büro und der Sprechende Hut sagt ihm, dass er nach Slytherin gepasst hätte. Harry setzt den Hut dabei aber nicht auf. Der restliche Teil der Handlung in Dumbledores Büro verläuft wie im Buch.
In den Weihnachtsferien setzen Harry, Ron und Hermine den Vielsafttrank ein. Dieser verändert im Film nicht automatisch die Stimme, sodass Harry und Ron ihre Stimmen verstellen müssen. Hermine bleibt wie im Buch in ihrer Kabine zurück. Harry nimmt im Film seine Brille erst ab, als Draco ihn darauf aufmerksam macht. Bei der anschließenden Befragung schauspielern Harry und Ron noch schlechter als im Buch. Der Zeitungsartikel über die Bestrafung Arthur Weasleys und die Information über den Aufbewahrungsort schwarzmagischer Artefakte im Haus der Malfoys entfallen. Nach Harrys und Rons Rückkehr in die Toilette der Maulenden Myrte zeigt Hermine ihnen, warum sie nicht mitgekommen ist: Sie hat wie im Buch Katzenhaare erwischt.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Der Duellierclub
11. Kapitel
Der Vielsaft-Trank
12. Kapitel
Das streng geheime Tagebuch
13. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki