FANDOM


Band 7/Kapitelübersichten

13. Kapitel: Die Registrierungskommission für Muggelstämmige (im Original: The Muggel-Born Registration Commission)

Umbridge nimmt die verdatterte Hermine als vermeintliche Mafalda Hopfkirch gleich im Fahrstuhl wieder mit nach unten zu den Gerichtssälen im 10. Stock, wo sie bei den Verfahren gegen Muggelstämmige Protokoll führen soll. Harry bleibt allein auf der obersten Etage zurück und beschließt, wenigstens das Büro von Umbridge zu durchsuchen. Er stellt fest, dass vor ihrem Büro mehrere Mitarbeiter damit beschäftigt sind, Anti-Muggel-Flugblätter zu vervielfältigen und dass Umbridge Mad-Eye Moodys magisches Auge auf ihrer Bürotür dazu missbraucht, diese Untergebenen zu überwachen. Ein Schild zeigt an, dass sie inzwischen auch Vorsitzende der neueingerichteten Komission zur Registrierung Muggelgeborener ist.

Mit Hilfe eines Bluffknallers gelangt Harry unbemerkt in das Büro. Zuerst entfernt er Moodys magisches Auge, dann durchsucht er den Raum. Zwar stößt er erwartungsgemäß nicht auf das Medaillon, aber stattdessen findet er:

  • eine Akte über Arthur Weasley, in der steht, dass all seine Schritte unter Beobachtung stehen,
  • ein Plakat, das ihn selbst als die meistgesuchte Person der Magischen Welt ausweist,
  • Rita Kimmkorns neuerschienene Biographie über Albus Dumbledore und ein Foto darin, auf dem der jugendliche Albus Dumbledore lachend Arm in Arm mit einem goldlockigen Jugendfreund zu sehen ist.

Von Pius Thicknesse unterbrochen, kann Harry sich unbemerkt aus dem Büro stehlen und macht sich auf die Suche nach Ron. Im Fahrstuhl nach unten trifft er ihn zwar kurz, aber Ron muss gleich wieder nach oben zurückkehren, weil Arthur Weasley zusteigt und ihm als Reg Cattermole den Tipp gibt, gegen den nicht aufhören wollenden Regen in Yaxleys Büro Meteolohex recanto einzusetzen.

Harry fährt ohne Ron in die unterste Etage, wo umringt von Dementoren einige Muggelgeborene angsterfüllt auf ihre Verhandlung warten. Er betritt den Gerichtssaal unter dem Tarnumhang, als die angeklagte Mary Cattermole zu dem Angeklagtenstuhl geführt wird. Er schleicht sich hinter Hermine, die neben den beiden Richtern sitzt. Umbridge trägt das gesuchte Medaillon um den Hals und zeigt es als Beleg ihrer reinblütigen Verwandtschaft mit den Selwyns. Aufgebracht über ihre Lügen und ihre Arroganz verpasst ihr Harry einen Schockzauber und betäubt den daneben sitzenden zweiten Richter Yaxley ebenfalls. Durch den Schockzauber ist Umbridges Patronus, eine Katze, verschwunden, wodurch sich die Wirkung der Dementoren nun auch über die Richterbank ausbreitet, die durch den Patronus davon verschont geblieben war.

Während Hermine das Medaillon an Umbridges Hals mit dem Zauberspruch Geminio durch eine Fälschung ersetzt, beschwört Harry seinen Patronus, um sie vor den überall anwesenden Dementoren zu schützen. Er weist auch die draußen wartenden Muggelstämmigen an, sofort mit ihnen das Ministerium zu verlassen und mitsamt ihren Familien ins Ausland zu fliehen. Unterwegs Richtung Atrium treffen sie auf Ron. Da inzwischen bekannt geworden ist, dass Eindringlinge im Ministerium sind, werden die Kaminausgänge gerade versiegelt. Harry nutzt seine gefürchtete Gestalt und brüllt autoritär, sie sollten erst noch diese Leute hier wegfliegen lassen. In letzter Minute schaffen es die drei, selbst auch noch durch den offenen Kamin in die Apparierzone zu fliegen. Zusammen disapparieren Hermine, Harry und Ron zum Grimmauldplatz Nr. 12 zurück, gerade in dem Moment als Yaxley wieder hinter ihnen auftaucht.

Am Rand erwähnt: Wakanda, Bernie Pillsworth, Bletchley sr., Dirk Cresswell, Arkie Alderton, Familie Cattermole

Erwähnte magische Literatur:

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Magie ist Macht
12. Kapitel
Die Registrierungskommission für Muggelstämmige
13. Kapitel
Der Dieb
14. Kapitel