FANDOM


Band 5/Kapitelübersichten

24. Kapitel: Okklumentik (im Original: Occlumency)

Nach Weihnachten findet Sirius den seit Tagen vermissten Kreacher auf dem Dachboden, wo er angeblich nach weiteren Familienwertstücken gestöbert hat. Harry findet diese Ausrede verdächtig, sagt aber nichts darüber zu seinem Paten, der angesichts ihrer baldigen Abreise immer deprimierter wird.
Am Abend vor ihrer Rückfahrt nach Hogwarts wird Harry zu einem Gespräch mit Snape in die Küche geholt. Dieser teilt dem unangenehm überraschten Harry mit, er müsse ihm künftig Privatstunden in Okklumentik geben. Dumbledore wolle, dass Harry diese magische Kunst, die eigene Gedankenwelt ganz gegen Eindringlinge abzuschotten, jetzt erlernen solle. Harrys Frage, warum er dies brauche, lässt Snape unbeantwortet. Als Snape den ebenfalls anwesenden Sirius mit der Bemerkung beleidigt, dass er ein feiger Müßiggänger sein wolle, kommt es fast zum Kampf zwischen beiden. Sie gehen nur deshalb nicht mit ihren Zauberstäben auf einander los, weil die Weasleys eintreten, die gerade Arthur Weasley aus dem St.-Mungo-Hospital abgeholt haben. Später steckt Sirius seinem Patensohn heimlich ein kleines Päckchen zu mit dem Hinweis, er solle es nicht hier unter Mollys Augen öffnen. Es enthalte ein magisches Ding, mit dem er Kontakt aufnehmen könne, falls Snape ihn während der Privatstunden schlecht behandle. Harry steckt es weg und beschließt, es zu Sirius' Sicherheit nie zu benutzen, um ihn nicht ungewollt aus dem Grimmauldplatz Nr. 12 zu locken. Als sich Harry von Sirius verabschiedet, beschleicht ihn ein ungutes Gefühl und er bedauert, nicht mit ihm über Snapes empörende Beleidigung geredet zu haben.
In Begleitung von Remus Lupin und Tonks "fahren" Harry, Hermine und Ron, die Zwillinge und Ginny mit dem Fahrenden Ritter nach Hogwarts zurück. Lupin flüstert Harry beim Abschied zu, trotz seiner Abneigung gegenüber Snape sei es äußerst wichtig für ihn Okklumentik zu lernen, und Snape sei ein ausgezeichneter Lehrer.

Harrys einziges angenehmes Erlebnis am ersten Schultag ist, dass er sich mit Cho für das nächste Hogsmeade-Wochenende verabredet.
Abends muss er zu seiner ersten bang erwarteten Okklumentikstunde. Snape versenkt einige Gedankenfäden aus seinem Kopf in dem Denkarium auf seinem Tisch, das ihm offensichtlich Dumbledore ausgeliehen hat. Er erklärt Harry knapp und ohne auf seine Zweifel einzugehen, warum er sich durch Okklumentik vor Voldemort schützen müsse: Durch den Vorfall mit Arthur habe Voldemort erst gemerkt, dass Harrys Fluchnarbe eine Verbindung zwischen ihren Gedankenwelten geschaffen habe. Er werde sie von jetzt an sicher gezielt gegen Harry nutzen. Nur mit Hilfe von Okklumentik könne Harry seine Gefühle und Erlebnisse davor schützen, dass Voldemort seine Gedankenwelt durchschaue und manipuliere. Dann beginnt der Unterricht, bei dem Snape immer wieder mit gezücktem Zauberstab Harrys Gehirn angreift, wichtige Erinnerungen aufwirbelt und durchstöbert. Snape fordert Harry zwar auf, sich gedanklich oder wenigstens durch einen Zauber zu wehren, aber es gelingt Harry nur einmal, Snapes Eindringen mit einem unbewussten Brandzauber aufzuhalten. Beim letzten Mal stoppt Snape selbst, weil Harry bei einer seiner aufgewirbelten Erinnerungsszenen etwas erkannt hat: Der lange fensterlose Gang mit einer verschlossenen Tür am Ende existiert nicht bloß in seinen Träumen, sondern ist der Gang im neunten Stock des Zaubereiministeriums, den er mit Arthur Weasley auf dem Weg zu seiner Anhörung entlang gerannt ist. Die Tür führt zur Mysteriumsabteilung.
Kaum hat Snape ihn mit der Aufgabe entlassen, vor dem Einschlafen immer seinen Kopf leer zu machen, rennt Harry zu Ron und Hermine, um ihnen diese Erkenntnis zu berichten. Seine Narbe tut weh und er fühlt sich angreifbarer als zuvor. Als er den Schlafsaal betritt, glüht seine Narbe auf und er hört ein wahnsinniges wildes Lachen. Er merkt erst, als Ron ihn wieder zur Besinnung bringt, dass er selbst lacht. Wieder weiß er ganz sicher, wie Voldemort sich gerade fühlt: Er freut sich unbändig darüber, dass etwas geklappt hat.

Am Rand erwähnt: Mrs March, Stan Shunpike, Ernie Prang

Harry Potter und der Orden des Phönix
Weihnachten auf der Geschlossenen Station
23. Kapitel
Okklumentik
24. Kapitel
Der Käfer in der Klemme
25. Kapitel