FANDOM


Band 6/Kapitelübersichten

4. Kapitel: Horace Slughorn (im Original: Horace Slughorn)

Auf Dumbledores Wunsch hin reisen die beiden nicht direkt zum Fuchsbau, sondern besuchen unterwegs noch Horace Slughorn, einen früheren Lehrer von Hogwarts, den der Schulleiter mit Harrys Hilfe aus dem Ruhestand in den Schuldienst zurückholen will.

Auf der Reise erlebt Harry an Dumbledores Seite zum ersten Mal das unangenehme Apparier-Gefühl. Unterwegs erklärt Dumbledore, dass Harrys Narbe seit dem Kampf im Zaubereiministerium nicht mehr wehtut, weil Voldemort jetzt wohl selbst Okklumentik gegen Harrys Traumvisionen anwendet.

Horace Slughorn täuscht zuerst vor, sein Wohnsitz sei vor Kurzem von einem Todesser-Überfall heimgesucht und er selbst dabei verschleppt worden: Die Haustür ist halb herausgerissen und alles sieht wie nach einem heftigen Kampf aus. Dumbledore durchschaut aber die magische Täuschung und zwingt Slughorn, sich aus einem umgestürzten Sessel wieder in sich selbst zurückzuverwandeln. Mit seinem fast gelungenen Trick hat Slughorn versucht, sein bequemes Ruheständlerdasein nicht von Dumbledore stören zu lassen. Allerdings gestaltet sich Slughorns "Ruhestand" seit Voldemorts Wiederkehr vor einem Jahr äußerst stressig: Um vor Todessern sicher zu sein, wechselt er allwöchentlich seinen Wohnsitz und zieht mit seinem luxuriös ausgestatteten Haushalt und großem magischen Geschick in ein anderes Muggelquartier um.

Mit verstehendem Stirnrunzeln bemerkt Slughorn, dass Dumbledores Zauberstabhand schwarz verschrumpelt ist und Dumbledore einen schweren Goldring mit einem geborstenen schwarzen Stein daran trägt. Harry kennt weder den Ring noch den Grund von Dumbledores schlimm aussehender Verletzung.

Nach einer kurzen Unterhaltung mit Slughorn über die jüngsten Ereignisse lässt Dumbledore ihn allein mit Harry, weil er weiß, dass Slughorn Schüler wie Harry in seinem derzeit gewählten abgesicherten Dasein am Schmerzlichsten vermisst: Während seiner Lehrtätigkeit hat er stets Schülerinnen und Schüler, von denen er sich etwas versprach, als Günstlinge um sich geschart. Harry, eine Berühmtheit der Magischen Welt und noch dazu Sohn einer früheren Lieblingsschülerin wäre ein Leckerbissen für ihn. Als Slughorn von seinem inzwischen über viele Schülergenerationen hinweg aufgebauten großen Netz bester Beziehungen schwärmt, erinnert Harrys arglose Nachfrage ihn unangenehm daran, dass er jetzt nicht nur für unliebsame Gäste, sondern auch für seine vielen dankbaren früheren Schüler unauffindbar ist.

Deshalb ist Dumbledores Vorgehensweise erfolgreich: Als Dumbledore und Harry aufbrechen wollen, erklärt sich der ehemalige Lehrer bereit, aus seinem "Ruhestand" nach Hogwarts zurückzukehren.

Nach dieser erfolgreichen Unternehmung apparieren die beiden zum eigentlichen Ziel, dem Fuchsbau. Ehe sie eintreten nimmt Dumbledore Harry noch für einige Worte unter vier Augen beiseite:

  • Er lobt Harry für seine Entschlossenheit, nach Sirius' Ermordung erst recht gegen Voldemort und seine Anhänger kämpfen zu wollen.
  • Er fordert Harry auf, sein belastendes Wissen um den Inhalt der Prophezeiung nicht allein mit sich herumzutragen, sondern mit Ron und Hermine zu teilen.
  • Er kündigt an, Harry künftig selbst einige Einzelstunden zu geben, äußert sich aber nicht darüber, was er Harry beibringen will.
  • Er sagt zu Harrys großer Erleichterung, dass seine Okklumentikstunden bei Professor Snape im kommenden Schuljahr nicht mehr stattfänden. Beiläufig erfährt Harry dabei auch, dass die Briefe mit den ZAG-Ergebnissen in einigen Stunden eintreffen werden.
  • Er bittet Harry, von jetzt an immer seinen Tarnumhang bei sich zu tragen.
  • Er ermahnt Harry, während seines Aufenthaltes bei den Weasleys den Vorsichtsmaßnahmen zu gehorchen, die das Zaubereiministerium zu seiner Sicherheit über den Fuchsbau und alle dort lebenden verhängt habe.


Am Rand erwähnt: Budleigh Babberton, Inferius, Amelia Bones, Regulus Black, Dirk Cresswell, Barnabas Cuffe, Ambrosius Flume, Ciceron Harkiss, Gwenog Jones, Emmeline Vance


Harry Potter und der Halbblutprinz
Wollen und Nichtwollen
3. Kapitel
Horace Slughorn
4. Kapitel
Schleim im Überfluss
5. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki