FANDOM


Band 4/Kapitelübersichten

10. Kapitel: Wirbel im Ministerium (im Original: Mayhem at the Ministry)

Am Morgen nach dieser beunruhigenden Nacht reisen die Weasleys mit Harry und Hermine noch vor Sonnenaufgang per Portschlüssel zum Fuchsbau zurück. Molly ist heilfroh, ihre Lieben unversehrt wiederzusehen. Ein Zeitungsartikel der Reporterin Rita Kimmkorn über die Ereignisse bei der Quidditchweltmeisterschaft hat sie schwer beunruhigt. Darin steht, es habe wohl Tote bei den Auseinandersetzungen gegeben, auch wenn das Zaubereiministerium dies verheimliche.

Arthur und Percy Weasley brechen bereits kurze Zeit später ins Ministerium auf, um sich dort am Krisenmanagement zu beteiligen. In den Folgetagen müssen die beiden ständig Überstunden machen. Etliche aufgebrachte Hexen und Zauberer beschweren sich mit Heulern über die untauglichen Sicherheitsvorkehrungen bei der Veranstaltung. Andere fordern Schadenersatz für ihre angeblich oder wirklich zerstörten Zelte. Zeitungsreporter, allen voran Rita Kimmkorn schnüffeln im Ministerium nach weiteren Versäumnissen. Die Geschichte von der vermissten Ministeriumsbeschäftigten Bertha Jorkins fliegt auf und wird in der Presse ausgeschlachtet.

Harry wartet ungeduldig auf einen Antwortbrief von Sirius. Er erzählt Ron und Hermine, dass er neulich nach einem Alptraum über Voldemort und Wurmschwanz wieder Narbenschmerzen hatte. Ihre Reaktionen sind so, wie er es sich ausgemalt hatte: Ron ist ratlos, Hermine rät ihm, an wen er sich wenden könnte/müsste und bietet an, in irgendwelchen schlauen Büchern nachzuschlagen. Beide finden es richtig, dass Harry Sirius gefragt hat, aber dessen Antwort bleibt vorerst aus. Auf Harrys Bedenken, alles deute irgendwie auf Voldemort hin und Sibyll Trelawney habe doch prophezeit, er werde mit der Hilfe seines Dieners wieder erstarken, fällt den beiden nur ein, abzuwiegeln und Harry abzulenken.

Beim Einpacken der neuen Schulsachen, die Mrs Weasley für alle besorgt hat, entdeckt Ron seinen "neuen" Festumhang: Einen scheußlichen braunen Samtumhang mit Spitzenbesatz und Rüschen. Am liebsten würde er das Ding da lassen, aber Mrs Weasley erklärt, die Viertklässler müssten einen Festumhang mitbringen, und sie habe im Second-hand-Laden keinen besseren gefunden.

Am Rand erwähnt: Basil, Mundungus Fletcher

Erwähnte magische Literatur:

10. Kapitel im Film

Die Heimreise der WM-Besucher fällt weg. Ein Presseartikel über die schrecklichen Vorkommnisse und die Sicherheitsmassnahmen des Ministeriums kommen erst auf der Reise nach Hogwarts vor. Harrys angespanntes Warten auf Sirius' Antwortbrief (den Brief hat Harry im Film bisher noch nicht geschrieben s. Buchkapitel) entfallen hier deshalb ebenso wie Rons Reaktion auf seinen von Molly erstandenen Festumhang, den er im Film erst viel später erhält (HP IV/21).


Harry Potter und der Feuerkelch
Das Dunkle Mal
9. Kapitel
Wirbel im Ministerium
10. Kapitel
Im Hogwarts-Express
11. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.