FANDOM


Band 5/Kapitelübersichten

5. Kapitel: Der Orden des Phönix (im Original: The Order of the Phoenix)

Wie Harry von Sirius erfährt, ist dieses düstere Haus, in dem überall schwarz-magische Gegenstände herumstehen, sein verhasstes Elternhaus. Als letzter noch lebender Black hat er den Familiensitz geerbt und jetzt dem Orden des Phönix als Hauptquartier zur Verfügung gestellt.

Seit dem Tod von Sirius' Mutter hat dort nur Kreacher, der letzte Hauself der Familie, gelebt. Dem verrotteten, vermoderten Haus voller Ungeziefer ist anzusehen, dass Kreacher in diesen zehn Jahren nie geputzt hat. Die Räume werden nach und nach unter Mollys hausfraulicher Anleitung wieder hergerichtet. Bitter für Sirius ist, dass er außerhalb dieses Hauses nichts für den Widerstand tun darf, weil das Zaubereiministerium noch immer nach ihm fahndet und weil Voldemorts Anhänger seine Animagusgestalt und damit seine Tarnung kennen.

Harry kriegt am Rand mit, dass

  • Sirius etwas verbittert über Dumbledores strenge Sicherheitsanweisungen ist.
  • Mrs Weasley besorgt darüber ist, dass ihre Kinder im Orden ungute Kontakte pflegen und in gefährliche Aktivitäten hineingezogen werden. Beispielsweise findet sie Sirius leichtsinnig, ärgert sich über den Gauner Mundungus Fletcher und hat immer Angst, die von ihr Bemutterten könnten zuviel von den Ordensaktivitäten mitkriegen.
  • lt. Bill Weasley die Kobolde bisher keine eindeutige Position für oder gegen Voldemort beziehen wollen. Ob Voldemort sie auf seine Seite locken könnte, wenn er ihnen mehr Rechte verspricht?

Zu Mollys Empörung setzt Sirius durch, dass Harry einiges über Voldemorts Vorgehen und die Widerstandsaktivitäten erfährt. Die bereits volljährigen Weasley-Zwillinge und Harrys enge Freunde Ron und Hermine dürfen mithören, dass

  1. Voldemort bisher nicht öffentlich agiert, sondern erst mal heimlich seine Kräfte aufstocken will, beispielsweise unterwerfen einige Todesser Hexen und Zauberer in geeigneten Positionen mit dem Imperiusfluch und machen sie auf diese Weise zu Voldemorts Befehlsempfängern.
  2. dank Harry der Widerstandsorden sofort von Dumbledore reaktiviert werden konnte. Er macht bestmöglich bekannt, dass Voldemort wieder da ist, damit sich die Leute davor in Acht nehmen können, zu Diensten für Voldemort gezwungen zu werden.
  3. die größte Schwierigkeit ist, dass das Zaubereiministerium die Nachricht von Voldemorts Wiederkehr unterdrückt und alle verfolgt, die sie verbreiten.
  4. Dumbledores Einfluss in der magischen Gemeinschaft untergraben wird. Seine leitenden Ämter im Zaubergamot und in der Internationalen Zauberervereinigung hat er auf Betreiben des Ministeriums verloren.
  5. Voldemort sich einer Art "Waffe" bemächtigen will, die er früher nicht hatte.

Was diese "Waffe" ist, erfahren sie allerdings nicht, weil Molly erfolgreich interveniert.

Am Rand erwähnt: Ragnok, Warzen-Harris

5.Kapitel im Film

Harry Potter und der Orden des Phönix
Grimmauldplatz Nummer zwölf
4. Kapitel
Der Orden des Phönix
5. Kapitel
Das fürnehme und gar alte Haus der Blacks
6. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki