FANDOM


Band 4/Kapitelübersichten

6. Kapitel: Der Portschlüssel (im Original: The Portkey)

Es ist draußen noch dunkel, als Molly Weasley am nächsten Morgen ihre nicht-apparierfähigen Kinder sowie Harry und Hermine wachrüttelt. Arthur Weasley sitzt bereits in "Muggelkleidung" da, denn zur Tarnung ist vorgeschrieben, dass Besucher der Quidditch-Weltmeisterschaft so unauffällig wie Muggel aussehen sollen. Er erklärt den unausgeschlafenen und missgelaunten Jugendlichen, dass Apparieren wirklich äußerst gefährlich und schwierig sei. Berechtigterweise dürften deshalb nur volljährige magische Menschen eine Apparier-Prüfung machen. Bill, Charlie und Percy wollen direkt zum Campingplatz kommen.
Indessen entdeckt Mrs Weasley, dass die Zwillinge überall in ihrer Kleidung Würgzungen-Toffees versteckt haben, um sie bei der Quidditch-Weltmeisterschaft zu verkaufen. Rigoros sammelt sie mit Aufrufezaubern sämtliche Überraschungstoffees ein und vernichtet sie vor den Augen ihrer wütend protestierenden Zwillingssöhne.

In Begleitung von Mr Weasley machen sich die genervten Zwillinge, Ron, Harry, Hermine und Ginny zu Fuß auf den Weg. Ihr Ziel ist ein Hügel hinter Ottery St. Catchpole, wo einer der Portschlüssel für den magischen Transport zur Quidditch-Weltmeisterschaft bereitliegt. Sie erreichen den Hügel im Morgengrauen und treffen dort Amos Diggory, einen Kollegen von Arthur, der in der Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe arbeitet, und seinen Sohn Cedric. Den gutaussehenden Cedric kennen alle von Hogwarts als Kapitän und Sucher der Hufflepuff-Quidditchmannschaft. Die beiden Diggorys haben bereits den Portschlüssel gefunden, einen verschimmelten alten Stiefel. Alle berühren den Portschlüssel mit einem Finger. Exakt zur angegebenen Zeit, nämlich um 5.07 Uhr geht der Portschlüssel-Flug los. Harry erlebt zum ersten Mal, wie er einen komischen Zug hinter seinem Nabel spürt und in farbigen Wirbeln davonfliegt. Er landet unsanft auf einer Wiese, wo er und die Mitfliegenden schon von den Zaubereiministeriumsbeauftragten erwartet werden, die für die geregelte Ankunft der vielen Portschlüssel zuständig sind.

Am Rand erwähnt: Wieselkopf, Die Lovegoods, Die Fawcetts

6. Kapitel im Film

Anders als im Buch gibt es keine Scherzartikelsäuberung der Zwillinge. Es bleibt unklar, dass die frühmorgendliche Wanderung von Arthur und den Kids zum Portschlüssel mit dem Ziel der Quidditch-Weltmeisterschaft geht. Auch Arthur selbst behauptet nichts zu wissen. Dabei ist zweifelhaft, ob dies eine seltsame Geheimnistuerei gegenüber den Teenies ist, oder ob er es wirklich nicht weiß.
Schon unterwegs stoßen Cedric und Amos Diggory zu ihnen, wobei im Film weder die Verklärung von Amos seinem Sohn gegenüber, noch Cedrics peinliche Berührtheit darüber gezeigt werden.
Arthur erklärt entgegen seiner Buchnatur den Kids nichts über die Vorbereitungsmaßnahmen des Zaubereiministeriums und die Vorsichtsmaßnahmen gegen Muggel, noch wie ein Portschlüssel funktioniert und was sie tun müssen um sicher zu landen. Stattdessen gibt er ihnen die Anweisung den Portschlüssel loszulassen, was in einer Bruchlandung aller Kids mündet, während Amos, Cedric und er selbst elegant daneben aufkommen. Arthur kommentiert die Bruchlandung auch noch abfällig mit einem Hinweis darauf, das habe geholfen alle richtig wachzukriegen. Eine solidarische Haltung zu Harry zeigt Cedric lediglich, als er Harry nach dessen Bruchlandung die Hand als Aufstehhilfe reicht.
Die Anstrengungen der Ministeriumsangestellten zur Geheimhaltung werden nicht gezeigt.

Harry Potter und der Feuerkelch
Weasleys Zauberhafte Zauberscherze
5. Kapitel
Der Portschlüssel
6. Kapitel
Bagman und Crouch
7. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki