FANDOM


Band 6/Kapitelübersichten

8. Kapitel: Snape triumphiert (im Original:Snape Victorious)

Der Hogwarts-Express rollt gerade an, als Harry von Tonks entdeckt und befreit wird. Die beiden können noch auf den Bahnsteig springen. Dort heilt Tonks rasch Harrys gebrochene Nase (Typischerweise vergisst sie, Harrys blutverschmiertes Gesicht magisch zu säubern). Wie sie erklärt, gehört sie zu den vier Auroren, die das Zaubereiministerium zur Bewachung von Hogwarts in Hogsmeade stationiert hat. Sie hat festgestellt, dass Harry nicht ausgestiegen ist und hat den Hogwarts-Express durchsucht. Zu Harrys Glück ist ihr dabei ein Abteil mit zugezogenen Rollos aufgefallen.

Tonks sieht unscheinbar, statt wie sonst auffällig farbenfroh aus und ist ungewohnt still und sachlich. Sie schickt mit einem großen haarigen Patronus eine Nachricht zum Schloss. Nach einem schweigsamen Fußmarsch kommen sie an dem Schlossmauern an. Dort stoßen sie wieder auf die verschärften Schutzvorkehrungen: Dumbledore selbst hat das Tor, die Schlossmauer und den Luftraum darüber durch Anti-Eindringlings-Flüche gesichert. Ausgerechnet Snape lässt Harry herein. Er verabschiedet sich von der geschockt und wütend aussehenden Tonks mit einer abfälligen Bemerkung über ihren neuen schwächlich erscheinenden Patronus.

Auf dem Weg zum Schlossgebäude zieht Snape Harry für seine Verspätung Hauspunkte ab und beleidigt ihn als Angeber, der wohl durch sein spätes Erscheinen vor der versammelten Schülerschaft einen besonders eindrucksvollen Auftritt geplant habe.

In der Großen Halle eilt Harry so schnell er kann an den anderen Tischen vorbei zum Gryffindortisch zwischen Ron und Hermine. Vom Festessen bekommt er nur noch den Nachtisch.

Bei Dumbledores traditioneller Empfangsrede sehen alle, dass seine Zauberstabhand verkohlt ist. Harry berichtet, dass Dumbledores Hand schon Mitte Juli so ausgesehen hat und Hermine gibt zu bedenken, dass manche magischen Verletzungen nicht heilbar sind.

Der Schulleiter kündigt zwei sensationelle Veränderungen im Lehrerkollegium an:

  1. Professor Slughorn unterrichtet im kommenden Schuljahr das Fach Zaubertränke, übernimmt also Snapes bisherige Stelle;
  2. Professor Snape bekommt die Fachlehrerstelle, die Dumbledore ihm jahrelang verweigert hat: Er darf im kommenden Schuljahr Verteidigung gegen die dunklen Künste unterrichten.

Erst als alle anderen Schüler aus der großen Halle drängen, erzählt Harry seinem Freund Ron, was ihn im Zug aufgehalten hat. Ron tut Dracos Sprüche über seine angebliche Aufgabe von Voldemort als pure Angeberei ab. Hagrid unterbricht ihr Gespräch und erzählt, er sei vor dem Fest mit Grawp zusammengewesen. Seit sein Riesenbruder in einer Berghöhle hinter Hogsmeade hause, fühle er sich wohl und sei richtig umgänglich geworden. Zum Abschied spricht er von ihrer morgigen Stunde Pflege magischer Geschöpfe, was Harry und Ron verlegen macht: Weder einer von ihnen noch Hermine wollen Hagrids Fach weiterhin belegen.

Am Rand erwähnt: Dawlish, Savage, Proudfoot


Harry Potter und der Halbblutprinz
Der Slug-Club
7. Kapitel
Snape triumphiert
8. Kapitel
Der Halbblutprinz
9. Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki