FANDOM


Agrippa heißt ein prominenter Zauberer, der auf einer Sammelkarte der Reihe Berühmte Hexen und Zauberer vorgestellt wird. Seine Karte wird bereits in HP I/6 erwähnt: sie fehlt neben Claudius Ptolemäus noch in Rons fast vollständiger Sammlung.

Mit diesem Zauberer der Magischen Welt spielt Joanne K. Rowling auf eine historische Persönlichkeit an, die als Zauberer verfolgt worden ist, nämlich auf Agrippa von Nettesheim, eigentlich Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim (14. September 1486 -18. Februar 1535). Der deutschstämmige Philosoph, Theologe und Arzt des Mittelalters wurde als Alchimist, Kirchenkritiker und Gegner der Hexenprozesse verfolgt und führte ein Wanderleben durch Europa. Sein Interesse galt den als "Zauberei" verschrieenen Wissenschaften und der Titel seines 1533 fertiggestellten Hauptwerks ist dementsprechend "De Occulta Philosophia".

Anmerkung

Dass Agrippa mit Vornamen Cornelius heißt, steht nicht in den Büchern, sondern nur auf den Schokofroschkarten aus den Harry-Potter-Spielen.

Link zum Artikel

Weblink