FANDOM


Aragog
Geschlecht männlich
Spezies Acromantula
Besitzer Rubeus Hagrid
Erster Auftritt Harry Potter und
die Kammer des Schreckens
Schauspieler /
Synchronisation
Julian Glover = Stimme

Die Acromantula Aragog (ca.1942-1997) begründete die einzige bekannte britische Acromantula-Kolonie, die sogar in Newt Scamanders Standardwerk über magische Tierwesen erwähnt wird.

Als Aragog noch so klein war wie ein Beachball, wurde er als Ei nach Großbritannien importiert. Ein Reisender überließ das Ei, das er aus Borneo, dem Herkunftsland der Acromantulas, mitgebracht hatte, dem damaligen Schüler Hagrid. Dies fand im Jahr 1941/42 statt, und damals war der Handel mit Acromantula-Eiern möglicherweise noch nicht illegal.

Den Schulregeln von Hogwarts entsprach es aber natürlich keineswegs, eine Acromantula aufzuziehen und als Haustier in der Schule zu halten. Hagrid versteckte seine kostbare Erwerbung deshalb in einem dunklen Schrank im unterirdischen Teil des Schlossgebäudes. Dank seiner sorgfältigen Pflege konnte Aragog dort aus seinem Ei schlüpfen. Hagrid fütterte ihn immer gut mit Speiseresten, so dass die Spinne heranwuchs und eine stattliche Größe erreichte.

Schon nach einigen Monaten spürte Aragog allerdings zu seinem Entsetzen, dass sich irgendwo in dem Gebäude ein Basilisk bewegte. Wie alle Spinnen wollte er instinktiv sofort fliehen, aber Hagrid ließ ihn nicht frei. Stattdessen erfuhr Aragog von ihm, in der Schule gehe ein mordendes Ungeheuer um, und keiner wisse, was es sei. Immer wieder bedrängte Hagrid ihn deshalb, zu verraten, was für ein Ungeheuer er wittere. Aber wie alle Acromantulas wagte auch Aragog es nicht, das Wort "Basilisk" auszusprechen.

Im Juni 1942 flog Aragogs Versteck auf, und er wurde selbst beschuldigt, das gesuchte mordende Monster zu sein. Damals schaffte Aragog es noch, in den Verbotenen Wald zu entkommen.

Tief im Wald, wo kein Licht mehr durch die Baumkronen dringt, konnte Aragog sich damals niederlassen. Nachdem Hagrid sogar noch ein Acromantula-Weibchen namens Mosag für ihn fand, lebte er dort zusammen mit ihr und ihrer ständig wachsenden Familie. Während Harrys Schulzeit war er bereits über fünfzig Jahre alt und seine acht Augen waren blind und weiß geworden. Im Lauf von Harrys sechstem Schuljahr erkrankte der greise Aragog schwer und starb schließlich. Professor Slughorn konnte ihm bei seiner Beerdigung heimlich Acromantula-Gift abnehmen, eine seltene und begehrte Zaubertrankzutat, die sehr teuer gehandelt wird.

Aragogs Menschenfreundlichkeit

Während seines ganzen Lebens tut Aragog aus Hochachtung für Hagrid keinem menschlichen Wesen etwas zuleide. Selbst wenn Hagrid ihn inmitten seiner Sippe besucht, greifen seine über 100 Kinder und Kindeskinder ihn nicht an, weil der Urvater Aragog es verboten hat. Da dies instinktwidrig für Acromantulas ist, erwartet auch der menschenfreundliche Aragog nicht von seiner Familie, dass auch sie generell andere menschliche Lebewesen verschont. Hagrid gibt sich stattdessen dieser Illusion hin, und meint Aragog werde seiner Sippschaft gebieten, das Leben von Harry und Ron ebenso zu verschonen wie sein eigenes, was sich aber als tragischer Irrtum erweist. Nur der verzauberte Ford Anglia von Mr Weasley rettet die beiden vor den Riesenspinnen. Nach Aragogs Tod kann sich deshalb auch Hagrid nicht mehr uneingeschränkt im Verbotenen Wald bewegen, denn seit Aragogs Autorität ihn nicht mehr schützt, ist auch er eine willkommene Beute für dessen Acromantula-Sippschaft.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki