Fandom

Harry Potter Wiki

Argus Filch

2.949Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion9 Teilen
Argus Filch
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe grau
Begleitendes Tier Mrs Norris
Erster Auftritt Harry Potter und
der Stein der Weisen
Schauspieler /
Synchronisation
David Bradley
Fred Maire

Zur Person

Der unsympathische, verkniffen aussehende Argus Filch ist Hausmeister von Hogwarts. Er beschuldigt Harry und Ron gleich an ihrem ersten Schultag, einen verbotenen Durchgang benutzen zu wollen, obwohl die beiden sich bloß verlaufen haben. So etwas ist typisch für diesen misstrauischen und gehässigen Hausmeister.

Filch in Hogwarts

Bei den Schülern ist Filch zwar äußerst unbeliebt, umgekehrt hasst er selbst aber die Schüler noch mehr. Denn sie haben etwas, das er nicht hat: Alle Hogwartsschüler haben Zauberkräfte, während Filch selbst nur ein Squib ist. Dies empfindet er als Schande und verheimlicht es vor den Schülern und so weit wie möglich auch vor den anderen Mitarbeitern der Schule. Obwohl er schon älter ist, hofft er, durch den Kwik-Zauberkurs für magisch Ungeschickte, doch noch magische Fähigkeiten aus sich herauslocken zu können.
Immer auf Jagd nach regelverletzenden Schülern durchstreift der grauhaarige, leicht hinkende und plattfüßige Filch mit seiner Katze, Mrs Norris, die Schulgänge. Er hat dünnes, graues Haar und eingefallene und geäderte Wangen. Wie sein Name andeutet, beobachtet er die Schüler immer und überall mit seinen durchdringenden, hervorquellenden "Argusaugen", denen nichts entgeht. Wenn mal nicht er selbst, sondern Mrs. Norris irgendwelche verdächtigen Schülerbewegungen bemerkt, flitzt sie sofort zu ihm und er kommt angerannt.
Sogar mitten in der Nacht ist er in der Schule unterwegs, um Schüler bei verbotenen nächtlichen Ausflügen außerhalb ihrer schulinternen Häuser dingfest zu machen. Alle Schüler verdächtigt er, irgendwo in der Schule Stinkbomben losgehen zu lassen oder andere Schulregeln zu übertreten. Die bestehenden Verbote hat er noch durch eine Liste von 437 magischen Scherzartikeln ergänzt, die keiner der Schüler bei sich haben darf. Er kennt die Geheimgänge von Hogwarts besser als fast alle Schüler außer den Weasley-Zwillingen und inzwischen auch denen, die mit der Karte des Rumtreibers vertraut sind.
Die Aktenschränke an den Wänden seines kleinen fensterlosen Büroraums füllt Filch mit bürokratischen Aufzeichnungen über jedes einzelne Vergehen von Schülern. Fred und George Weasley haben ihre eigene Schublade bei ihm. Von der Decke des Hausmeister-Büros baumeln Ketten und Fesseln, die wohl früher in Hogwarts bei der Bestrafung von Schülern eingesetzt wurden. Filch pflegt sie liebevoll und hält sie immer einsatzbereit, weil er ja so gerne die Schüler zur Strafe foltern würde (z.B. an den Daumen aufhängen oder auspeitschen). Aber Dumbledore lässt so etwas nicht zu. Selbst als Dolores Umbridge Filchs langgehegten Wunschtraum aufgrund des neuen Schulerlass Nr. 29 erfüllen will, wird nichts daraus! Denn statt sich von Filch auspeitschen zu lassen, verabschieden sich die Weasley-Zwillinge mit einem rasanten Besenflug aus Hogwarts.
Während des sechsten Schuljahrs bekommt der Hausmeister vom Zaubereiministerium zusätzliche Sicherheitsaufgaben: Er führt Personenkontrollen durch und tastet die Post mit einem Detektor ab, der verdächtige magische Gegenstände aufspürt.
Außerdem scheint zwischen ihm und Madam Pince eine Verbindung zu bestehen, da einmal ausdrücklich erwähnt wird, dass die beiden miteinander auftreten. Eine gewisse Geistesverwandtschaft zwischen der Bibliothekarin und dem Hausmeister ist unübersehbar. Harry vermutet so etwas, nachdem Madam Pince ihn und Hermine wütend aus der Bibliothek geschmissen hat, weil sie über den Hausmeister gelästert hatten. Filch kämpft nicht nur gegen die Schüler, sondern ebenso verbissen gegen Peeves. Seit Jahren sammelt er vergeblich Beweise gegen den Poltergeist, aufgrund derer der Schulleiter ihn endlich aus Hogwarts verbannen soll.
Kurz vor der Schlacht von Hogwarts, muss der Hausmeister den Poltergeist Peeves im Auftrag von Professor McGonagall suchen; er überwacht die Evakuierung der kampfunwilligen und minderjährigen Schüler (HP VII/30).

Name

  1. Im englischen bedeutet umgangssprachlich "filch" - stibitzen
  2. "Argus" war in der griechischen Mythologie ein vieläugiger Wächter und Riese mit so genannten Argus-Augen s. Namen aus der Mythologie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki