FANDOM


Allgemeines

Ein Auror wird vom Zaubereiministerium für besondere Sicherheitsaufgaben angestellt.
Als "Jäger Schwarzer Magier" soll er die magische Gesellschaft vor Bedrohungen und Angriffen schützen. Zu seinem beruflichen Alltag gehört es, Schwarze Magier aufzuspüren, zu bespitzeln und festzunehmen. Nicht selten müssen Auroren mit dem Zauberstab in der Hand kämpfen und Zauberer-Duelle mit Schwarzen Magiern austragen. Wie die Beispiele von Mad-Eye Moody und von Alice und Frank Longbottom zeigen, ist dies riskant und gefährlich.

Ministerielle Anforderungen an Auroren

Die Aurorenzentrale, in der Auroreneinsätze geplant, organisiert und dokumentiert werden, gehört zur Abteilung für magische Strafverfolgung. Anders als die Magische Strafverfolgungspatrouille erfüllt sie keine gewöhnlichen Polizeiaufgaben, sondern ist für geheimdienstliche und -polizeiliche Aufgaben zuständig. Entsprechend außergewöhnlich sind die an Auroren gestellten Leistungsanforderungen. Zwar können Auroren planen und festlegen, wie sie ihre Aufträge durchführen, und der Leiter der Aurorenzentrale bestimmt, welche Auroren jeweils wie eingesetzt werden, aber auch er ist ebenso wie seine Untergebenen den Anordnungen der Zaubereiministeriumsleitung verpflichtet, auch wenn er selbst oder ihm unterstellte Auroren persönliche, politische oder moralische Einwände dagegen haben.

Ausbildung

Wer eine Karriere als Auror anstrebt, muss mindestens fünf exzellente UTZ-Abschlüsse vorweisen können. Neben einem UTZ in Verteidigung gegen die dunklen Künste sollten UTZ in Disziplinen wie Zauberkunst, Verwandlung, Kräuterkunde und Zaubertränke vorgelegt werden.

Zusätzlich zu diesen schulischen Qualifikationen führt das Aurorenamt des Zaubereiministeriums noch eine Aufnahmeprüfung durch. In mehreren Charakter- und Belastungstests wird festgestellt, ob die Bewerberinnen und Bewerber für diesen Beruf geeignet sind: Bringen sie die erforderliche Geschicklichkeit und Ausdauer mit? Können sie Belastungen verkraften? Reagieren sie auch unter Stressbedingungen angemessen?

Wer die Prüfung besteht, wird in die dreijährige Aurorenausbildung des Ministeriums aufgenommen. Sie umfasst das Training verschiedenster magischer Techniken, um jemanden heimlich und unerkannt zu beschatten. Dazu gehören Unterrichtsfächer wie Tarnung und Maskierung, Verheimlichen und Aufspüren usw.

Harry interessiert sich für eine Aurorenlaufbahn und wird darin von Professor McGonagall unterstützt.

Bekannte Auroren

im britisches Zaubereiministerium

Venusia Crickerly (spätere Zaubereiministerin)
Dawlish
Hesphaestus Gore (späterer Zaubereiminister)
Frank Longbottom
Alice Longbottom
Mad-Eye Moody
Harry Potter (späterer Leiter der Aurorenzentrale*)
Proudfoot
Gawain Robards (späterer Leiter der Aurorenzentrale)
Rufus Scrimgeour (war bis Juli 1996 Leiter des Aurorenbüros)
Savage
Kingsley Shacklebolt (ist Auror in leitender Position bis 2. Mai 1998, dann Zaubereiminister)
Nymphadora Tonks
Williamson
Quelle
J. K. Rowling beantwortet offengebliebene Fan-Fragen Zukunftsperspektive*
Pottermore Zaubereiminister

im Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika

Wilhelm Fischer
Theodard Fontane
Gondulphus Graves
Percival Graves (zeitgleich Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung)
Porpentina Goldstein (später nach England ausgewandert)
Robert Grimsditch
Mary Jauncey
Carlos Lopez
Mungo MacDuff
Cormac O'Brien
Abraham Potter
Berhilde Roche
Helmut Weiss
Charity Wilkinson (spätere MACUSA-Präsidentin)

sonstige

Quellen
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Film)
Pottermore Ilvermorny
Pottermore MACUSA

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.