FANDOM


Madam Maxime und ihre Schülergruppe aus Beauxbatons reisen mit einer fliegenden Kutsche nach Hogwarts. Die Beauxbatons-Kutsche ist so groß wie ein stattliches Haus auf Rädern. Sie wird von zwölf elefantengroßen fliegenden Pferden durch die Luft gezogen. Bei den Zugpferden handelt es sich um Palominos mit feuerroten Augen, die stark genug sind, um die Kutsche im normalen Flug bequem in sanften Wellen dahinzuziehen. Bei der Landung fangen sie den Aufprall mit ihren Hufen so ab, dass die Kutsche selbst leicht federnd auf den Boden kommt.

Auf der Tür der blau-silbernen Kutsche ist das Wappen von Beauxbatons: Zwei gekreuzte Zauberstäbe, aus deren Spitze je drei Funken sprühen. Für den Ein- und Ausstieg gibt es am Kutschenboden unter der Tür eine Treppe, die manuell entriegelt und herausgezogen wird.

Während des Schuljahrs, in dem das Trimagische Turnier stattfindet, lebt Madam Maxime mit der zwölfköpfigen Gruppe aus Beauxbatons in dieser großen Kutsche. Die gewaltigen fliegenden Zugpferde der Kutsche trinken nur Single Malt Whisky. Ihre anspruchsvolle Pflege übernimmt Hagrid, solange sie in Hogwarts sind.

Mit dieser Kutsche reist Olympe Maxime auch zur Bestattung von Albus Dumbledore nach Hogwarts.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki