FANDOM


Ein Bezoar ist ein Stein, der als Gegenmittel bei sehr vielen Vergiftungen wirkt und ausgerechnet im Magen von Ziegen zu finden ist.
Aus der Zusammenballung von unverdaulichen Pflanzenfasern und Haaren, die sich verkrusten, kann tatsächlich in Mägen von Wiederkäuern ein kugeliges Gebilde entstehen, das als Bezoarstein bezeichnet wird. In der altindischen und in der persischen Medizin wie auch in der Heilkunde anderer Kulturen der Antike und des Mittelalters galt der Bezoar als Schutz- und Heilmittel bei Vergiftungen.
Darauf verweist schon sein Name: bezoar ist vom persischen "padzahr" abgeleitet und heißt Gegengift.

Ereignisse in den Büchern

  • Während Harrys erster Zaubertränkestunde benutzt Prof. Snape den außergewöhnlichen Stein um den Erstklässler als unwissend bloßzustellen (HP I/8).
  • Statt eines aufwendig und kundig zusammengestellten Zaubertranks, der als Gegengift zu einer speziellen giftigen Mixtur wirksam ist, präsentiert Harry als Sechstklässler einen Bezoar, der die im Zaubertränkeunterricht gestellte Aufgabe auch ohne Aufwand und Wissen erfüllt (HP VI/18).
  • Harry rettet dem vergifteten Ron, an dessen Geburtstag, mit einem Bezoar das Leben (HP VI/18).

Weblink