FANDOM


Der Konjunktivitis-Fluch ruft unmittelbar eine schmerzhafte Bindehautentzündung (lat.: Conjunctivitis) hervor, die zu stark tränenden Augen und zur Beeinträchtigung des Sehens führt.

Er muss direkt in die Augen geschossen werden.

Wie die Beispiele zeigen, wird er vor allem dann eingesetzt, wenn Zauber und Flüche die Haut oder den Panzer eines Gegners nicht durchdringen können:

  • So ist dieser Zauber für den Kampf gegen Drachen geeignet, weil alle anderen Körperpartien geschützt sind. Sirius Black wollte Harry für seinen Drachenkampf während des Trimagischen Turniers diese Anwendung empfehlen (HP IV/19). Viktor Krum setzte bei seinem Drachenkampf den Konjunktivitis-Fluch tatsächlich ein (HP IV/20).
  • Riesen, die magische Angriffe meist an sich ablaufen lassen können, sind an den Augen verletzlich. Um Rubeus Hagrid aus der Hand eines Riesen freizubekommen, attackierte Madame Maxime die Augen des Riesen erfolgreich mit einem Konjunktivitis-Fluch (HP V/20).