FANDOM


Durch die Einnahme einer Blutblasenschote (im Original: Blood Blisterpod) werden Blutungen intensiviert. Diese Schoten sind wohl in den von Fred und George entwickelten Nasblutnugats enthalten. Die Schoten sind in Form und Farbe leicht mit der Blut stillenden violetten Hälfte der damals noch nicht ausgereiften nützlichen Täuschungsleckerei zu verwechseln.

Ereignisse in den Büchern

Eine derartige Verwechslung erwies sich bei einem Quidditchtraining der Gryffindors als verhängnisvoll: Nachdem Katie Bell wegen eines versehentlich sehr harten Quaffelwurfs Nasenbluten bekam, gab ihr Fred vermeintlich die violette Hälfte eines Nasblutnugats. Statt Katies Blutung sofort zu stillen, bewirkte das violette Ding aber genau das Gegenteil und die Blutungen wurden immer heftiger. Schließlich mussten die Zwillinge die fast ohnmächtige Katie zum Krankenflügel bringen (HPV/14).


Anmerkung

Blutblasenschoten gibt es nur in der Magischen Welt. Allerdings hat Joanne K. Rowling ihren Originalnamen Blood Blisterpod wohl von einem in der Muggelbotanik bekannten südamerikanischen Baum hergeleitet, der auf englisch Blister Pod (wörtlich übersetzt = Blasenschote) heißt.