FANDOM


Die Hexe Carlotta Pinkstone (1922-heute) setzt sich seit Jahren für die Aufhebung des Internationalen Statuts zur Geheimhaltung der Magie ein. Mit zahlreichen Aktionen propagiert sie in einer öffentlichen Kampagne, dass magische Menschen ihre Zauberkräfte und ihre Welt öffentlich und frei zeigen sollten. Statt wie bisher Hexerei und Zauberei vor Muggeln aufwendig geheimzuhalten, solle Muggeln klargemacht werden, dass sie noch immer existierten.

Dass Carlotta Pinkstone demonstrativ die Geheimhaltungsvorschriften missachtet hat und in aller Öffentlichkeit vor Muggeln gezaubert, hat dazu geführt, dass sie häufig verhaftet wurde. Die Tatsache, dass sie sich weigerte, Magie nicht mehr in der Öffentlichkeit zu praktizieren, hat sie mehrfach ins Gefängnis gebracht. Keine ihrer Aktionen ist bisher in Harry-Potter-Romanen erwähnt worden. Carlotta Pinkstone ist aber in der Schokofrosch-Sammelreihe Berühmte Hexen und Zauberer, s. Sammelbild von Carlotta Pinkstone.
Außerdem hat ihre Kampagne in Muggelkreisen immerhin den Erfolg gehabt, dass Joanne K. Rowling Carlotta Pinkstone im November 2005 in der Rubrik "Zauberer des Monats" auf ihrer Site vorstellt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki