Fandom

Harry Potter Wiki

Cornelius Fudge

2.949Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion35 Teilen


Cornelius Fudge
Geschlechtmännlich
Haarfarbegrau
Pol. EngagementZaubereiminister
Erster AuftrittHarry Potter und die Kammer des Schreckens
Schauspieler
Synchronisation
Robert Hardy
Norbert Gastell

Zur Person

Der Zauberer Cornelius Oswald Fudge, ein untersetzter Herr mit Nadelstreifenumhang und auffälliger leuchtend grüner Melone, ist bis Ende des fünften Bandes Zaubereiminister. Er hat dieses Amt 1990 von der vorherigen Ministerin Millicent Bagnold übernommen. Damals ist ihm diese machtvolle Stellung nur deshalb zugefallen, weil der eigentliche Favorit, Albus Dumbledore, den Ministerposten verschmäht hatte und der frühere Wunschkandidat Bartemius Crouch sr. schon Mitte der 1980er Jahre über einen Familienskandal gestolpert und auf ein anderes Amt im Zaubereiministerium abgeschoben worden war.

Als Voldemort zum ersten Mal seine Macht verlor, war Fudge stellvertretender Minister für Zauberkatastrophen (HP III/10). Als solcher war er als einer der ersten am Tatort, als Sirius Black als vermeintlicher Massenmörder festgenommen wurde. Fudge ist zwar für irgendeine verdienstvolle Tat (möglicherweise auch nur wegen einer namhaften Spende?) mit dem Merlin-Orden erster Klasse ausgezeichnet worden (HP V/19), macht aber keinen sehr kompetenten oder souveränen Eindruck. In seiner Anfangszeit als Zaubereiminister hat er sich ständig, gelegentlich sogar mehrfach am Tag, Rat bei Albus Dumbledore geholt.

Im Verlauf seiner Amtszeit wendet sich das Blatt: In seine eigene Machtstellung verliebt, will Fudge nicht wahrhaben, dass Lord Voldemort zurückgekehrt ist und die Magische Welt samt Fudges Stellung bedroht. Deshalb verschließt er die Augen vor Voldemorts Rückkehr, hintertreibt alle öffentlichen Hinweise darauf und unternimmt nichts um Voldemorts Wiedererstarken zu verhindern. Um die Nachricht von Voldemorts Wiederkehr in der magischen Öffentlichkeit unglaubwürdig erscheinen zu lassen, startet er mit Unterstützung der Presse eine Kampagne, die das Ansehen von Dumbledore und Harry so ankratzt, dass die von ihnen verbreitete Geschichte als Spinnerei eines senilen, alten Mannes und eines jugendlichen Aufschneiders abgetan wird. Weil er nicht anerkennen will, dass es noch immer Todesser gibt, kungelt er bedenkenlos mit reichen Gönnern wie Lucius Malfoy.

Fudges Furcht steigert sich allmählich zu dem Wahn, die eigentliche Gefahr gehe von Albus Dumbledore aus, der selbst hinter dem Ministerposten her sei. Deshalb verdrängt er Dumbledore aus allen Machtpositionen der magischen Gemeinschaft und versucht sogar, Hogwarts in seinem eigenen Sinne und gegen Dumbledore zu "reformieren".

Am Ende von Harrys fünftem Schuljahr verliert Fudge wirklich seine Macht im Ministerium, aber ganz anders als er befürchtet hatte. Jetzt endet seine Vogel-Strauss-Politik und sein jahrelanges Vertrauen zu den falschen Personen in einer großen Katastrophe: Lord Voldemort kann innerhalb eines Jahres im Verborgenen wieder schlagkräftig werden und dringt mit seinen Todessern in das Zaubereiministerium ein, um sich eines Prophezeiungsglases zu bemächtigen. Ausgerechnet in der streng geheimen Mysteriumsabteilung kommt es zu einem Kampf zwischen Voldemorts Todessern und Mitgliedern der Widerstandsgruppen um Harry und Dumbledore. Dabei wird Sirius Black getötet, nach dem Fudge fälschlicherweise jahrelang fahnden ließ.

Auch als er nicht mehr Zaubereiminister ist, bleibt Cornelius Fudge als Assistent des neuen Zaubereiministers in Diensten des Ministeriums.

Link zum Artikel

Name

Der Nachname Fudge - Bezeichnung klebrig-schaumiger Süßigkeiten und als Verb verfälschen, etwas schönreden passt bestens zum Charakter des verbindlich auftretenden Zaubereiministers, der sich die Realität nach eigenen Maßstäben zurechtbiegt, solange er kann.

Übersetzungskritik

In HP V/ 8 wird Fudge als stattlich beschrieben. Dies verleiht seiner eher lächerlich wirkenden Gestalt irreführenderweise etwas Beeindruckendes. Im Original ist er portly und das bedeutet richtig übersetzt in seinem Falle, dass er korpulent ist.

Zusatzinformationen aus Pottermore

In Pottermore bestätigt Joanne K. Rowling, dass Fudge in rücksichtsloser Weise seinen Aufstieg erkämpft hat. Er sympathisierte mit den alten reinblütigen Familien. Dass er die von Lord Voldemort ausgehende neuerliche Gefahr ignorierte, kostete ihn letztendlich sein Amt.

Quelle
Pottermore Zaubereiminister

Cornelius Fudge im Film

Zur Eröffnung der Quidditch-WM in England 1994 wendet sich im Film Harry Potter und der Feuerkelch Zaubereiminister Fudge mit magisch verstärkter Stimme an die Zuschauer.
Im Buch Harry Potter und der Feuerkelch übernimmt Ludo Bagman, ein Idol der englischen Quidditch-Szene und mittlerweile Leiter der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten diese Aufgabe.

Vorgänger:
Millicent Bagnold
Minister für Zauberei
1990(?)-1996
Nachfolger:
Rufus Scrimgeour

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki