FANDOM


Zur Person

Delphini "Delphi" alias Delphini Diggory ist eine ausgezeichnete Hexe und versiert im Umgang mit dem zauberstablosen Einsetzen von Magie. Sie ist ein Parselmund und versteht Personen zu manipulieren, von denen sie sich Vorteile erhofft.

Delphini wird im Herrenhaus der Malfoys vor der Schlacht von Hogwarts geboren. Ihre Eltern, Bellatrix Lestrange und Tom Vorlost Riddle, sterben im Mai 1998. Ihr Stiefvater, Rodolphus Lestrange, wird in Askaban interniert, aber er bezahlt Euphemia Rowle dafür, dass sie sich um Delphini kümmert. Delphini wächst ohne Kontakt zu anderen Kindern auf. Als Rodolphus Lestrange das Gefängnis Askaban verlässt, klärt er Delphini über ihre wahre Herkunft auf. Dank eines Verwirrungszaubers kann sich Delphini als angebliche Nichte bei dem inzwischen senilen Amos Diggory einschleichen. Sie wird seine Gesellschafterin und Pflegerin. Unter ihrem Einfluss versucht Amos Diggory, in den Besitz eines Zeitumkehrers zu kommen, um den Tod seines Sohnes Cedric Diggory rückgängig zu machen. Nachdem dieser Versuch gescheitert ist, freundet sich Delphini mit Albus Severus Potter und Scorpius Malfoy an und kann mit deren Hilfe in den Besitz des Zeitumkehrers kommen.


Delphini Diggory (*1998) ist ein Charakter aus dem Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Sie kommt in den Harry-Potter-Büchern nicht vor.