FANDOM


Dougal McGregor war ein gutaussehender und intelligenter Muggel, der im 20. Jahrhundert in Schottland lebte. Sein Vater arbeitete als Landwirt.

Als junger Mann führte er eine Beziehung mit Minerva McGonagall, ohne von ihren magischen Fähigkeiten zu wissen. Die beiden verlobten sich. Als Minerva realisierte, dass sie wie auch ihre Mutter in einer reinen Muggelgesellschaft, ihre Magie nicht würde praktizieren dürfen, machte sie die Verlobung wieder rückgängig.
Ihre Gefühle für Dougal blieben jedoch bestehen, so dass sie jahrelang die Heiratsanträge von Elphinstone Urquart ablehnte. Dougal heiratete seinerseits eine Landwirtstochter und wurde Vater mehrerer Kinder.

In den 1970ern oder Anfang der 1980er-Jahre wurden Dougal und seine Familie bei einem ungezielten Todesserangriff getötet. Als Minerva davon erfuhr, fragte sie sich, ob sie ihn hätte retten können, wenn sie sich anders entschieden hätte.

Dougal McGregor kommt in den Büchern nicht vor. Die Informationen über ihn stammen von Pottermore.
Quelle
Pottermore Minerva Mcgonagall]