FANDOM


Die Eier aller Drachenarten sind in der Magischen Welt als nicht-handelbare Güter der Handelsklasse A eingestuft. Dieses generelle Handelsverbot besteht wohl erst seit dem 18. Jahrhundert, da in früherer Zeit noch die private Drachenzucht als Hobby oder aber wegen der Einträglichkeit verschiedenster Drachenmaterialien nicht ganz unüblich war. So gibt es aus dieser Zeit ein "Handbuch für Drachenhalter" und andere Bücher, die praktische Anleitungen zur privaten Aufzucht von Drachen enthalten. Seit 1709 ist dies auf internationaler Ebene zaubereigesetzlich verboten worden.

Wie bei Newt Scamander erwähnt wird, sind in der chinesischen Zaubertrankbrauerei die Schalen der Eier des Chinesischen Feuerballs trotzdem eine wichtige Zutat zu Zaubertränken. Möglicherweise sind die wertvollen Eierschalen ganz legal über Drachenreservate zu beziehen.

Allerdings gibt es auf dem magischen Schwarzmarkt auch gelegentlich Dracheneier: So konnte Hagrid als Privatperson ungeachtet des Handelsverbots während Harrys erstem Schuljahr an das Ei eines Norwegischen Stachelbuckels kommen.

Bekannte Dracheneier


Drachenei Im Spiel

Im 5. Spiel gibt das Porträt von Giffard Abbott auf das Passwort Drachenei hin einen Geheimgang frei.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki