FANDOM


Die Hexe Dymphna Furmage (1612-1698) wurde während ihrer Ferien in Cornwall von Wichteln entführt. Zwar ist dies bei Wichteln nichts außergewöhnliches und nichts als ein harmloser, wenn auch lästiger Scherz, aber Dymphna Furmage konnte nie darüber hinwegkommen. Obwohl sie unversehrt befreit wurde, lebte sie danach in ständiger panischer Angst vor diesen Kreaturen. Sie versuchte sogar, das Zaubereiministerium von der Notwendigkeit zu überzeugen, alle Wichtel müssten vernichtet werden. Die Zuständigen dort wollten sich von ihrem dringenden Anliegen aber nicht beeindrucken lassen und kümmerten sich nicht darum.

An Dymphna Furmage erinnert eine der Schokofrosch-Sammelkarten berühmter Hexen und Zauberer s. Sammelbild von Dymphna Furmage. Zwar erlebt Harrys Klasse in HP II/6 Wichtel und ihre Angriffe, aber Dymphna Furmage und ihre Wichtelphobie wird weder in diesem noch in Zusammenhang mit ihrer Sammelkarte je erwähnt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki