FANDOM


Das Eichenholz (im Original: Oak, wiss.: Quercus, Ogham: Duir/ 10.06. - 07.07.).
Die Eiche galt bei etlichen Völkern der Antike als heiliger Baum und Sitz des Göttervaters. Sie symbolisierte mächtigen Schutz, Kraft und Standhaftigkeit. Von römischen Staatsmännern, die sich mit Kränzen aus Eichenlaub schmückten, bis hin zu Eichenblatt-Prägungen auf einigen aktuellen deutschen Münzen, dient die Eiche als positives Herrschaftssymbol.

  • Hagrids Zauberstab ist aus Eichenholz.

Informationen von Pottermore

Der britische Zauberstabmacher Ollivander beschreibt den Eichenholzstab als Zauberstab für gute und schlechte Tage, der ist seinem rechtmäßigen Besitzer treu ergeben ist. Die Zauberer und Hexen besitzen oft eine starke Intuition und seelische Verwandtschaft zur Magie der natürlichen Welt, zu den Geschöpfen und Pflanzen, welche die Zaubererwelt für Magie und Vergnügen benötigt. Das Eichenholz soll nur in der Sommerzeit geschlagen werden. Der Sage nach besaß Merlin einen Zauberstab aus Englischer Eiche.

Quelle
(Pottermore Zauberstabhölzer).