FANDOM


In seinem 5. Schuljahr findet Tom Riddle heraus, dass er der letzte Nachfahre von Salazar Slytherin ist und damit der Erbe von Slytherin (im Original: Heir of Slytherin). Tom Riddle beruft sich auf seinen berühmten Ahnen bei seinem Plan, Hogwarts von Hexen und Zauberern zu säubern, die von Muggeln abstammen. Slytherin selbst hat dies zwar propagiert, aber nicht selbst durchgesetzt, sondern sich darüber mit den drei anderen Schulgründern zerstritten.

Tom beginnt, das Vermächtnis Slytherins gewaltsam in die Tat umzusetzen: Es gelingt ihm, die Kammer des Schreckens zu finden und zu öffnen, die Slytherin tief unter dem See von Hogwarts versteckt hat, ehe er die Schule verließ. Eingeschlossen in jener Kammer lebt seit damals ein Basilisk, eine mörderische Riesenschlange, die uralt werden kann. Die Kammer öffnen und die Schlange befehligen kann nur jemand, der wie Slytherin selbst Parsel spricht.

Als der Schüler Tom die Kammer öffnet und den Basilisken auf seine Mitschüler loslässt, ist er nur als "Erbe von Slytherin" bekannt, und kann deshalb auch den Verdacht auf Rubeus Hagrid lenken, als die Bedrohung der Mitschüler ihm selbst zu schaden droht. Der Fünftklässler schließt deshalb im Sommer 1943 das Monster wieder ein. Erst fünfzig Jahre später, während Harrys zweitem Schuljahr tritt der "Erbe von Slytherin" wieder in Erscheinung und kann erneut den Basilisken auf muggelstämmige Schüler hetzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki