FANDOM


Gegenflüche (im Original: countercurses)wirken bestimmten Zaubern und Flüchen entgegen, wobei sich ihr Anwendungsgebiet nur auf die für sie jeweils passenden Flüche beschränkt, Wie die folgenden Beispiele verdeutlichen, wirken sie sich unterschiedlich aus:

  • Finite kann viele einfache Verhexungen wie beispielsweise den Tarantallegrafluch sofort gänzlich stoppen, als wäre der Zauber nie ausgesprochen worden.
  • Liberacorpus macht die Wirkung von Levicorpus rückgängig, indem sie das magisch an den Füssen in der Luft baumelnde Opfer wieder auf die Füsse stellt. Ähnlich bringt Quietus eine durch Sonorus verstärkte Lautstärke wieder auf ihre normale Frequenz.
  • Eigenständig anwendbare Zauber wie etwa der Schrumpfzauber Reducio können als Gegenfluch eingesetzt werden, um die Normalgröße eines mit Engorgio vergrößerten Objekts oder Lebewesens zu restaurieren.
  • Magisch hervorgerufene Wunden und Verletzungen können am besten oder sogar ausschließlich mit den jeweils passenden Gegenzaubern geheilt werden. Beispielsweise können die durch das Boxende Teleskop der Weasley-Zwillinge hervorgerufenen Beulen nur durch die von den beiden speziell dafür entwickelten magischen Heilsalbe behoben werden. Verletzungen aufgrund schwarz magischer Flüche können nicht mit gewöhnlichen Heilzaubern geheilt werden, sondern nur mit den richtigen schwarz-magischen Gegenflüchen, wie Professor Snape vorführt, als Draco Malfoy gefährliche Wunden durch den Sectumsemprafluch erleidet.

Nicht gegen alle Flüche gibt es geeignete Gegenflüche. So ist die magische Energie eines wirksamen Todesfluchs so stark, dass sie entgegengesetzte magische Energien überwindet.[1] Der Cruciatusfluch kann ebenfalls nicht durch einen Gegenfluch aufgehalten werden, sondern lediglich dadurch, dass der magische Folterer selbst seinen Zauberstab senkt. Der Imperiusfluch kann von Betroffenen nicht durch einen Gegenfluch gestoppt werden, weil der Fluch selbst die magische Energie der Opfer beeinträchtigt[2] Wahrscheinlich ist es dagegen für Unbeteiligte möglich, eine erkannte Imperiushörigkeit aufzuheben. Ob und wie sie mit einen Gegenfluch dagegen angehen können, wird aber nicht berichtet.

Anmerkungen

  1. Der Todesfluch wird dagegen aufgehalten, wenn die hinter ihm stehende magische Energie nicht ausreicht, oder Zauberstabeigene Zauber sich gegen seine Ausführung wenden.
  2. Opfer eines Imperiusfluchs können sich selbst umgekehrt ganz ohne einen Gegenfluch von ihrer Hörigkeit befreien, wenn sie genug eigene Willenskraft dagegen aufbauen.

Literatur