FANDOM


Ein Geheimnisdetektor (im Original: Secrecy Sensor) spürt magisch die verborgenen Sicherheitsrisiken in seiner Umgebung auf: vorgetäuschte Identitäten, als harmlose Gegenstände getarnte schwarz-magische Utensilien, oder auch mehr oder weniger harmlose Lügen. Das Gerät sieht aus wie eine verschnörkelte goldene Zimmerantenne. Es summt leise und vibriert, wann immer es eine derartige Störung wahrnimmt.

Während seines vierten Schuljahrs entdeckt Harry einen vibrierenden Geheimnis-Detektor im Büro von Professor Moody. Der Lehrer behauptet, in Hogwarts schlage das Gerät dauernd Alarm, weil überall an der Schule Lügenmärchen erzählt und Ausreden erfunden würden. In Wirklichkeit bezieht sich der Alarm auf etwas Näherliegendes: der Lehrer selbst lügt und täuscht eine falsche Identität vor.

Während Harrys sechstem Schuljahr überprüft Argus Filch alle Personen, die die Schule betreten, mit einem Geheimnis-Detektor, um Tarnungen und gefährliche Gegenstände aufzuspüren.