FANDOM


Die Griselkrätze (in Original: Spattergroit) ist eine entstellende Hautkrankheit, die sich ausbreitende fleckenartige Hautveränderungen erzeugt und hässliche pockenartige Narben hinterlässt. Jedenfalls behauptet dies ein Heiler aus dem Mittelalter, dessen Portrait im Treppenhaus des St.-Mungo-Hospitals hängt. In HP VII/6 ist weiter zu erfahren, dass Griselkrätze hoch ansteckend ist und lebensgefährlich sein kann.

Rons "Griselkrätze"

  • Das obengenannte Heilerporträt aus dem St.-Mungo-Hospital diagnostiziert Rons Sommersprossen als einen besonders schlimmen und dringend therapiebedürftigen Fall von Griselkrätze und das lässt Zweifel an seinen Angaben aufkommen. Seine Behandlungsempfehlung spiegelt auch nicht eben den neuesten Stand magisch-medizinischer Entwicklung: Ron könne seine "Griselkrätze" nur loswerden, wenn er sich mit einer Krötenleber um den Hals und ansonsten nackt bei Vollmond in ein Fass voller Aalaugen stelle...
  • Im Sommer 1997 täuscht Ron vor, er könne wegen eines sehr schweren Falls von Griselkrätze nicht nach Hogwarts zurückkehren. Wie vom Zaubereiministerium überprüft wird, liegt eine übel riechende, von Pusteln völlig entstellte rothaarige Person in Rons Pyjama in dessen Bett und die Kontrolleure verzichten wegen der Ansteckungsgefahr auf eine genauere Untersuchung. Diese hätte ergeben, dass es sich bei der Gestalt keineswegs um Ron, sondern um den Ghul der Weasleys handelt. Er wurde so verzaubert und angezogen, dass Ron heimlich mit Harry und Hermine zusammen auf Horkruxsuche gehen kann, ohne seine Familie Verdächtigungen auszusetzen und zu gefährden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki