FANDOM


Der HörVerlag in München produziert die deutschen Ausgaben der Harry-Potter-Bücher als Audioversionen. Sie wurden zunächst von dem als Vorleser etlicher Hörbücher bekannten Schauspieler Rufus Beck sehr dramatisch aufgelesen. Dabei hat die Autorin Joanne K. Rowling darauf bestanden, dass ihre Werke im Gegensatz zu den meist gestutzten anderen Hörbüchern, auch in dieser Form vollständig und ungekürzt bleiben.

Die auf CD und auf MC (Bände 1-5), sowie auch als MP3 herausgegebenen Audioausgaben der Harry-Potter-Bücher erschienen im deutschsprachigen Raum 12-16 Wochen später als die ins Deutsche übersetzten Buchausgaben des Carlsen Verlags. Aufgelesen werden die bei der Hörbuchproduktion vorliegenden Ausgaben. Neuauflagen werden nur bei schwerwiegenden Veränderungen teilweise neuaufgelesen; spätere Korrekturen sind deshalb in aktuellen Hörbuchausgaben häufig noch nicht berücksichtigt.

Nach Abschluss der Romanserie hat der HörVerlag bekanntgegeben, dass es zusätzlich zu der Version mit Rufus Beck noch eine weitere geben wird, die der Schauspieler Felix von Manteuffel vorliest. Der HörVerlag brachte diese zweite deutsche Hörbuchausgabe der Harry-Potter-Romane am 12. März 2009 als Gesamtausgabe heraus. Einzelausgaben der Bände 1-3 sind zeitgleich erschienen, die Hörbuchversionen der Bände 4-7 erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Am 20. Juni 2008 erschien im HörVerlag außerdem die Hörbuchausgabe von Harry Potter un de Wunnersteen, dem ersten Band der Reihe in der Regionalsprache Niederdeutsch (Plattdeutsch). Gelesen wird diese Ausgabe von Jasper Vogt (Bühnenautor, Fernsehmoderator und Schauspieler am Hamburger Ohnsorg-Theater) in der Variante Bühnenplatt.[1]

Fußnoten

  1. "Harry Potter un de Wunnersteen" auf den Seiten des HörVerlags (mit Hörprobe)

Weblinks