FANDOM


Die Hand des Ruhms (im Original: Hand of Glory) ist eine verwitterte Hand, die in dem finsteren Laden Borgin & Burke's in der Nokturngasse zum Verkauf feilgeboten wird. Das Besondere an dieser unheimlichen Hand ist, dass eine von ihr getragene brennende Kerze nur für den leuchtet, der diese Hand hält. Daher wird sie auch als "der beste Freund der Diebe und Plünderer" bezeichnet.

Ereignisse in den Büchern

  • Harry Potter sieht diese Hand, als er bei seiner missglückten Flohpulver-Reise versehentlich in jenem Geschäft landet und aus seinem Versteck beobachtet, wie Draco Malfoy großes Interesse an der Hand zeigt. Sein Vater verbietet ihm aber damals sie zu kaufen.(HP II/5)
  • Im sechsten Band hat Draco die schwarz-magische Hand wohl irgendwann doch erworben und nutzt sie, um eindringende Todesser in völliger Finsternis verborgen an den hilflosen bewachenden Mitgliedern von Dumbledores Armee vorbei durch die Korridore von Schloss Hogwarts zu führen.

Anmerkung

Wie Joanne K. Rowling in einem Interview am 20.10.2000 erklärte, spielt sie mit der Hand des Ruhms auf einen früher in Europa existierenden Aberglauben an, nach dem die abgeschnittene Hand eines Gehängten als Fackel benutzt werden könne, deren Licht ausschliesslich für den sichtbar werde, der sie trage.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki