Wikia

Harry Potter Wiki

Harry Potter und der Halbblutprinz (Film)

Diskussion43
2.780Seiten in
diesem Wiki

Der Film Harry Potter und der Halbblutprinz (Originaltitel: Harry Potter and the Half-Blood Prince) ist die Verfilmung des 6. Bandes der Harry-Potter-Serie, deren Produktion Mitte September 2007 begann und nach etwa einem Jahr abgeschlossen sein sollte. Das anfangs vorgesehene Erscheinungsdatum für Deutschland war der 20. November 2008, der Filmstart wurde aber von Warner Bros. um acht Monate auf den 16. Juli 2009 verschoben.[1]
In den USA hat der Film die Altersfreigabe PG, in Deutschland ist er ab 12 Jahren freigegeben.

Wie auf mehreren Fan-Seiten berichtet wird, fand Anfang September 2008 eine Testvorführung der noch nicht ganz fertigen Filmversion für ein ausgewähltes Publikum statt. Einen interessanten englischen Bericht darüber gibt es auf dieser Leaky Cauldron-Seite, der bei den HPxperts in einer dt. Übersetzung zu lesen ist.

Filmgestaltung und -Produktion

Regie David Yates
Drehbuch Steve Kloves
Produktion David Heyman, David Barron
Kamera Bruno Delbonnel
Schnitt Mark Day
Musik Nicholas Hooper

Inhalt

Zur Rückerinnerung: Was bisher geschah. Dass Voldemort zurückgekehrt ist und eine neue Herrschaft aufbaut, ist nun offensichtlich und auch im Alltag zu sehen. Harry wird von Albus Dumbledore schon während der Ferien und im Verlauf des Schuljahrs auf den ihm prophezeiten Kampf gegen Voldemort vorbereitet, bis er schließlich weiß, wie er gegen den mächtigen Schwarzen Magier vorgehen muss. Gleichzeitig beobachtet er zunehmend angespannt, wie sein verhasster Mitschüler Draco Malfoy und Professor Snape in Hogwarts irgendwelchen verdächtigen Machenschaften nachgehen.
Neben Beziehungsproblemen in seiner Umgebung und einer entstehenden Liebesbeziehung Harrys mit Ginny wird er immer wieder auf den Kampf gegen Voldemort und seine Todesser verwiesen. Bis am Ende des Schuljahrs ein entscheidender Einschnitt erfolgt ...

Unterschiede zwischen Film und Buchvorlage

Die Verfilmung betont die jugendlichen Liebesgefühle und -beziehungen, wie auch die Erfahrung magischer Gefühlsveränderungen durch Liebestränke, während die Einblicke in Voldemorts Motive, die Dumbledore Harry vermittelt, fast ausschließlich auf dessen aktuell spürbaren Aufstieg reduziert werden. Harrys Heranreifen und seine bewusste Entscheidung, Lord Voldemort zu besiegen, werden etwas verfälscht und gehen ebenso wie der Kampf am Astronomieturm unter.
Die nachfolgend angegebenen Punkte stützen sich nicht direkt auf das Drehbuch, sondern ausschließlich auf Fan-Beobachtungen.

Abweichungen

  • Das Kapitel mit dem Muggel-Premierminister, dem früheren Zaubereiminister Cornelius Fudge und dem neuen Zaubereiminister Rufus Scrimgeour ist gestrichen. Die Politik des Zaubereiministeriums kommt weder hier noch an anderen Stellen vor.
  • Die im Buch nur erwähnte Entführung Ollivanders sowie der Einsturz einer Brücke durch Todesser wird im Film bildlich dargestellt.
  • Harry wird von Dumbledore nicht bei den Dursleys, sondern stattdessen an einem Bahnhof abgeholt. Die Begegnung von Harrys Muggelpflegefamilie und Dumbledore entfällt.
  • Horace Slughorn hat auch ein Foto von Regulus Black (der im Buch nur als Slytherin erwähnt wird).
  • Dumbledore schickt Harry von Budleigh Babberton aus allein zum Fuchsbau. Das Gespräch der Beiden im Schuppen fehlt.
  • Das "erste" Treffen des "Slugclubs" findet nicht im Zug statt.
  • Der mit dem Tarnumhang zugedeckte Harry wird nicht von Tonks, sondern von Luna Lovegood gefunden. Die sich anschließende Szene, in der Harry von Snape zum Schloss begleitet und beschimpft wird, entfällt.
  • Draco Malfoy befindet sich beim Hogsmeade-Ausflug in den Drei Besen. Im Buch muss er bei Prof. McGonagall nachsitzen.
  • Am Zaubertränke-Untericht nehmen viel mehr Schüler teil als im Buch - 12 Schüler, u.a. Seamus Finnigan, Lavender Brown, Goyle und Crabbe.
  • Harry nimmt die Einladung zu einem Abendessen bei Slughorn sofort an, weil Dumbledore ihn gebeten hat, Slughorn Infos über Tom Riddle zu entlocken. Im Buch weicht er Slughorn immer aus.
  • Luna Lovegood bemerkt, dass Harry Ron etwas in den Kürbissaft getan hat - im Buch bemerkt es Hermine.
  • In den Weihnachtsferien gibt es abweichend vom Buch einen Todesserangriff auf den Fuchsbau, bei dem Harry Ginny vor Fenrir Greyback schützt, der Fuchsbau wird von Bellatrix Lestrange und Greyback in Brand gesetzt.
  • Folgende für das Wissen um Voldemorts Horkruxe wesentlichen Denkariumsszenen fehlen:
  • Die Beschattung von Draco durch Dobby & Kreacher fehlt vollständig.
  • Das Buch des Halbblutprinzen versteckt Harry erst auf Anraten seiner Freunde mit Ginnys Hilfe im Raum der Wünsche: Ginny tut es irgendwo hin, während Harry die Augen schließt. So bekommt er nicht mit, wo das Buch liegt. Dabei kommt es zu ihrem ersten Kuss. (In der Buchvorlage versteckt Harry selbst und allein schnellstens das Buch anlässlich Professor Snapes Beschuldigungen wegen des Sectumsemprafluchs).
  • Dumbledore und Harry disapparieren direkt aus Hogwarts anstatt aus Hogsmeade. Dumbledore hat vorher vermutlich den Apparierschutz des Schlosses kurzzeitig unwirksam gemacht.
  • Beim Kampf gegen die Inferi in der Höhle schafft es ein Inferius, Harry in den See zu ziehen.
  • Während Draco Malfoy und die Todesser auf dem Astronomieturm Dumbledore bedrängen, ist Harry nicht magisch zur Untätigkeit gezwungen, sondern fügt sich freiwillig Dumbledores Anweisung, sich zu verstecken und alles passiv mit anzusehen.
  • Als Snape auf den Astronomieturm eilt, trifft er zunächst auf den sich versteckenden Harry und gibt ihm durch ein Zeichen (Finger auf den Mund) zu verstehen, sich ruhig zu verhalten.
  • Bellatrix Lestrange spielt eine deutlich größere Rolle:
    • Sie spricht die Bedingungen des Unbrechbaren Schwurs (im Buch stellt Narzissa Malfoy die bindenden Forderungen);
    • Sie ist am Überfall der Todesser auf den Fuchsbau beteiligt
    • Anders als im Buch erscheint sie mit den anderen Todessern auf dem Astronomieturm
    • Sie beschwört nach Dumbledores Tod das Dunkle Mal über der Schule herauf (im Buch wird das Dunkle Mal bereits vorher heraufbeschworen, um den besorgten Dumbledore dadurch an die Schule zurückzulocken);
    • Beim Verlassen des Schulgeländes steckt sie Hagrids Hütte in Brand. (Im Buch ist dies eine der letzten Kampfmaßnahmen des fliehenden Thorfinn Rowle)
  • Snape und die Todesser können unbehelligt aus Hogwarts abziehen, außer Harry folgt ihnen niemand und es kommt zu keinem wirklichen Kampf.
  • Nach dem Tod Dumbledores heben Schulpersonal und Schüler ihre Zauberstäbe, um sich in ihrer Trauer zu vereinen und mit weißem Licht das Dunkle Mal über dem Schloss verschwinden zu lassen.
  • Die Szene von Dumbledores Begräbnis fehlt. [2]
  • Geänderte magische Anwendungen:
    • Es wird mehrfach ohne Nutzung eines Zauberstabs oder begleitender Gestik gezaubert. Das Sprechen des Zaubers genügt.
    • Apparieren erfolgt im Film bei Todessern nicht unsichtbar, sondern zeigt sich als fliegendes schwarzes Rauchgebilde (um das magische Geschehen zu visualisieren).
    • Todesser können im Film an Objekten diverse Zerstörungen verursachen, indem sie einfach durch sie hindurchfliegen.
    • Der Sud des Lebendigen Todes wird als Gift dargestellt. In den Bücher ist er nur ein Schlaftrank.

Im Film fehlende Charaktere und Beziehungen

  • Die Dursleys sind weggekürzt. [3]
  • Kreacher tritt nicht auf und dass Harry den unwilligen Hauself und das Haus am Grimmauldplatz Nr. 12 erbt, wird nicht erwähnt.
  • Dobby fehlt ebenfalls.
  • Bill und Fleur kommen nicht vor, auch von einer Beziehung zwischen den beiden ist nie die Rede.
  • Lupin und Tonks sind vom ersten Erscheinen an ein Liebespaar. Sowohl Tonks rätselhafte Veränderungen wegen ihres Liebeskummers als auch Remus' Zweifel an seiner Berechtigung zu Lieben sind weggekürzt..
  • Der Auftritt der Maulenden Myrte wurde weggekürzt.
  • Madam Rosmerta entfällt.
  • Der Konflikt des neuen Zaubereiministers mit Dumbledore und Harry entfällt.
  • Die Rolle von Professor Trelawney ist gestrichen; dadurch entfällt der Hinweis, dass Snape die Prophezeiung belauschte und Dumbledore ihm trotzdem vertraut.

Schauspieler

Neu auftretende Schauspieler:

Nur auf Fotos:

Einzelnachweise

  1. s. Warner Bros
  2. http://www.harrypotter-xperts.de/news/5954/heyman_beerdigung_waere_ein_schritt_zu_viel/?sid=c9e10e0e9219209d181570bd6680cb80
  3. http://www.harrypotter-xperts.de/popup.php?action=news_more&id=5840&sid=432b29a923bdcf390fae84d977d90767
Harry-Potter-Filme
Harry Potter und der Orden des Phönix
5. Film
Harry Potter und der Halbblutprinz
6. Film
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
7. Film

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki