Wikia

Harry Potter Wiki

Harry Potter und der Stein der Weisen (Film)

Diskussion22
2.787Seiten in
diesem Wiki

Die Verfilmung des ersten Harry-Potter-Bands Harry Potter und der Stein der Weisen kam im November 2001 in die Kinos. Warner Bros. konnte die Rechte für einen relativ niedrigen Preis erwerben, noch ehe der sensationelle weltweite Erfolg der Harry-Potter-Serie absehbar war. In Deutschland ist der Film laut FSK im Alter von 6 Jahren freigegeben. In den USA wird der Film laut MPAA, in PG eingestuft.

Filmgestaltung und -produktion

Regie Chris Columbus
Drehbuch Steve Kloves
Produktion David Heyman
Kamera John Seale
Schnitt Richard Francis-Bruce
Musik John Williams

Unterschiede zwischen Film und Buchvorlage:

Der Verlauf der Ereignisse des 1. Bands ist im Film beibehalten worden: Harry wird nach der Ermordung seiner Eltern von Albus Dumbledore fürsorglich vor der Haustür seiner Muggelverwandten abgelegt. Dort wächst er fern von aller Magie auf und erst Hagrid informiert ihn an seinem 11. Geburtstag trotz des Protestes der Pflegefamilie Dursley über seine Zauberkräfte und seine jetzt beginnende Zauberausbildung in Hogwarts. Während seines 1. Schuljahrs findet er gemeinsam mit seinen neu gewonnenen Freunden Ron Weasley und Hermine Granger allmählich heraus, dass jemand den Stein der Weisen für Voldemort stehlen will. Zwar müssen sie dabei etliche gefährliche Abenteuer durchstehen und verdächtigen den Falschen, aber letztendlich kann Harry Voldemorts Absichten vereiteln.

Joanne K. Rowling stand Steve Kloves, dem Drehbuchautor, beratend zur Seite und hat ihn in einige entscheidende Details der noch folgenden Bände eingeweiht. Dennoch weichen dieser und die folgenden Filme schon wegen der notwendigen Kürzungen und dem Weglassen einiger Ereignisse in vielen Punkten von der Handlung und Charakterdarstellung des Buchs ab. In diesem wie auch in den nachfolgenden Filmen

  • werden verschiedene Zaubersprüche erfunden, die es im Buch nicht gibt;
  • haben die Schüler der vier Häuser in Hogwarts gemeinsam Unterricht und die jeweilige Hauszugehörigkeit ist ihren Schuluniformen anzusehen.


Abweichungen

im Film...

  • gibt es keinen Einblick in das "ganz normale" Leben der Familie Dursley, ehe Dumbledore den eineinvierteljährigen Harry auf ihrer Schwelle ablegt. (Dadurch fehlt die Begründung, warum Minerva McGonagall davor warnt, Harry bei diesen Muggeln der schlimmsten Sorte aufwachsen zu lassen).;
  • fällt Dudley ins Becken der Schlange und die Scheibe erscheint wieder (im Buch merkt Dudley und sein Freund dies und sie springen vom Becken der Schlange weg)
  • wird der Umzug Harrys von dem Schrank unter der Treppe zum kleinsten Zimmer im Haus nicht dargestellt (im 2. Film befindet er sich direkt dort und es wird nicht klar, warum er nicht mehr im Schrank wohnt)
  • macht Harry sich aus Staub eine Geburtstagstorte (dies wird im Buch nicht beschrieben)
  • erzählt Hagrid erst auf Harrys Drängen hin von Lord Voldemort, nachdem Mr Ollivander Harry einen Zauberstab verkauft und ihn erwähnt hat. (Im Buch muss Hagrid Voldemorts Name bereits erwähnen, als er Harry über den Tod seiner Eltern und seine eigene Berühmtheit innerhalb der Magischen Welt berichtet.)
  • wird Harry direkt im Anschluss von seiner Einkaufstour mit Hagrid auf den Bahnhof begleitet (im Buch muss er noch für einen Monat zu den Dursleys zurück)
  • wird Harry nicht von den Weasley-Zwillingen erkannt, sondern stellt sich Ron im Zug vor. (In der Vorlage helfen die Zwillinge Harry beim Einladen seines Koffers und erkennen Harry an seiner Narbe, der Hinweis auf Harrys Berühmtheit wegen seiner Narbe geht verloren).
  • liest Harry nicht auf der Schokofrosch-Karte, warum Dumbledore berühmt ist. (Damit entfällt der Hinweis auf Nicolas Flamel);
  • werden die Häuser von Hogwarts nicht charakterisiert, wodurch die Auswahlzeremonie nicht nachvollziehbar ist;
  • kündigt Dumbledore im Namen des Hausmeisters an, dass das Betreten des 3. Stockes verboten ist. (Im Buch bittet Dumbledore im Namen von Filch um die Einhaltung von Schulregeln, während die Warnung vor dem auf gefährliche Weise geschützten Versteck des Steins der Weisen Dumbledores eigenes Anliegen ist);
  • wird nur das Quidditchspiel gezeigt, in dem Harrys Besen verhext wird;
  • wird Quirrel von einem Sitznachbarn umgestoßen, als eine Panik auf der Tribüne ausbricht, weil Prof.Snapes Umhang brennt (im Buch stößt Hermine Quirrell um, es gibt keine Panik, alle starren stattdessen auf den gefährdeten Harry);
  • sind die Szenen mit Norbert, dem Drachen, auf dessen Ausschlüpfen beschränkt.
  • verrät Draco Malfoy Harry, Ron und Hermine wegen des illegalen Drachens sofort an Prof McGonagall;
  • kümmert sich Dumbledore angeblich selbst um die Verschickung des Drachen nach Rumänien. (Im Buch muss Norbert heimlich nach Rumänien geschickt werden, weil die private Drachenzucht illegal ist);
  • nimmt Ron an der Strafarbeit teil. (Im Buch ist es Neville, eine Folge der gekürzten Drachenszenen);
  • treffen sie nicht auf die Zentauren Ronan und Bane. (Damit entfällt der Streit zwischen Bane, Ronan und Firenze);
  • Der Mann, der Hagrid den dreiköpfigen Hund Fluffy überlässt, ist im Film kein Grieche sondern ein Ire (Assoziation zum Cerberus in der griechischen Mythologie geht verloren);
  • finden Harry und seine Freunde Fluffy schlafend vor, er wird von einer verzauberten Harfe eingeschläfert. (In der Vorlage gibt es keine Harfe und Fluffy wacht immer sofort auf, wenn die Musik aufhört. Dass vor den dreien schon jemand an Fluffy vorbeigekommen ist, verrät die bereits geöffnete Tür .);
  • können Hermine und Harry durch die Teufelsschlingen hindurch rutschen. Nur Ron wird von den Schlingpflanzen umschlungen. Hermine befreit ihn mit dem Zauberspruch Lumos Solem. (Im Buch befreit sich Hermine sofort, während Harry und Ron zu spät bemerken, dass die Killerpflanze sie eingewickelt hat. Hermine befreit sie durch ein kleines Feuer);
  • macht Harry sich allein auf Jagd nach den verzauberten Schlüsseln. (Im Buch sind alle Drei an der Jagd beteiligt);
  • werden die drei von den verzauberten weißen Schachfiguren erstmal am Weitergehen gehindert. (In der Vorlage erkennt Ron sofort, dass sie sich durch das Spiel spielen müssen);
  • dirigiert Ron die Schachfiguren so, dass Harry der Einzige ist der durchkommt. (Im Buch gibt es danach noch zwei weitere Hindernisse: einen schon besiegten Troll, und Snapes Rätsel um die giftigen und die notwendigen Zaubertränke);
  • erzählt Dumbledore Harry nicht von der Feindschaft zwischen Snape und James Potter;
  • schenkt Hagrid Harry das Fotoalbum bei der Abreise von Hogwarts (Hagrids schlechtes Gewissen gegenüber Harry geht verloren);

Nur im Film vorhandene Szenen

  • Hagrid verwechselt Dudley mit Harry, als er ihn abholen will.
  • Hermine repariert Harrys kaputte Brille schon auf der Fahrt im Hogwarts-Express mit einem Zauberspruch Oculus Reparo. (Dadurch wird Harry von vornherein besser aussehend);
  • Hermine zeigt Harry im Pokalzimmer eine Plakette auf der James Potter, Harrys Vater als Sucher (Seeker) geehrt wird.(Lt. JKR Interview vom 16.10.2000 war James Potter Jäger);
  • Harry wird von einem Feuerkreis, den Quirrel auf Voldemorts Befehl entfacht, an der Flucht gehindert;
  • Voldemort bietet Harry an, seine Eltern wieder lebendig zu machen, wenn er ihm den Stein gibt;
  • Harry sieht im Film, wie Quirrel zu Asche zerfällt, nachdem er ihn im Gesicht berührt hat;
  • Voldemort fliegt als "Geist" durch Harry hindurch, dabei wird Harry ohnmächtig;

Fehlende Charaktere und Beziehungen

Kostüme und Masken

  • Harry hat im Film nicht abstehende widerspenstige Haare, sondern eine Föhnfrisur. Da der Harry-Darsteller keine Farb-Kontaktlinsen verträgt, hat Harry im Film nicht seine berühmten grünen Augen, sondern blaue.
  • Tante Petunia und Dudley Dursley sind nicht wie im Buch blond, sondern haben beide dunkle Haare.
  • Die Schuluniformen bestehen aus schwarzen Zaubererumhängen, die anders als im Buch über der Muggelkleidung getragen werden und denen beim Besuch des Unterrichts die Hauszugehörigkeit anzusehen ist (aufgestickte Hauswappen);
  • Firenzes Aussehen im Film entspricht nicht der Vorlage. Er wird als dunkler Zentaur mit schwarzem Bart und schwarzen Haaren dargestellt.

Darsteller

Bei der Besetzung bestand Joanne K. Rowling darauf, dass die Darsteller Briten sein sollten, für Professor Dumbledore, Seamus Finnigan und Madame Hooch wurden allerdings Ausnahmen gemacht:

  • Madame Hooch wird von Zoe Wanamaker, einer US-Amerikanerin, gespielt.
  • Albus Dumbledore wird in den ersten beiden Filmen von dem Iren Richard Harris verkörpert.
  • Seamus Finnigan wird von dem Iren Devon Murray dargestellt.

Für viele der jungen Darsteller war es die erste Rolle und ein Sprung ins Filmgeschäft. Es stand von vornherein in Aussicht, dass sie auch für weitere Verfilmungen der Harry-Potter-Bücher verpflichtet würden. Damit sie während der Dreharbeiten nicht zu viel Schulisches versäumten, wurde am Set eine Schule eingerichtet.

Harry Potter Daniel Radcliffe
Hermine Granger Emma Watson
Ron Weasley Rupert Grint
Albus Dumbledore Richard Harris
Minerva McGonagall Maggie Smith
Severus Snape Alan Rickman
Quirin Quirrell Ian Hart
Rubeus Hagrid Robbie Coltrane
Draco Malfoy Tom Felton
Vernon Dursley Richard Griffiths
Petunia Dursley Fiona Shaw
Dudley Dursley Harry Melling
Mr. Ollivander John Hurt
Molly Weasley Julie Walters
Ginny Weasley Bonnie Wright
Filius Flitwick Warwick Davis
Lily Potter Geraldine Somerville
James Potter Adrian Rawlins
Fred Weasley James Phelps
George Weasley Oliver Phelps
Percy Weasley Chris Rankin
Neville Longbottom Matthew Lewis
Vincent Crabbe Jamie Waylett
Gregory Goyle Joshua Herdman
Fast Kopfloser Nick John Cleese
Rolanda Hooch Zoe Wanamaker
Argus Filch David Bradley
Oliver Wood Sean Biggerstaff
Seamus Finnigan Devon Murray
Sprechender Hut (Stimme) Leslie Phillips
Lord Voldemort (Stimme) Richard Bremmer


Weitere Darsteller s. Liste der Schauspieler

Auszeichnungen

  • 2001 - Bogey Award in Titanium
  • 2002 - Artios der "Casting Society of America" für das Beste Casting
  • 2002 - Costume Designers Guild Award für Judianna Makovsky die Besten Kostüme eines Fantasyfilms
  • 2002 - BMI Film Music Award für Komponist John Williams
  • 2002 - Special Achievement Award bei den Stallite Awards für Rupert Grint
  • 2002 - Saturn Award für Judianna Makovsky für die Besten Kostüme
  • 2002 - Broadcast Film Critics Association Award für den Besten Familienfilm - Live Action
  • 2002 - Las Vegas Film Critics Society Award für den Besten Familienfilm

Außerdem wurde der Film für den Oscar in folgenden Kategorien nominiert:

  • Beste Musik
  • Bestes Kostümdesign
  • Beste Setdekoration


Siehe auch

Harry-Potter-Filme
- Harry Potter und der Stein der Weisen
1. Film
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
2. Film

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki