FANDOM


In Hogwarts konkurrieren die Häuser, in denen die Schüler leben, das ganze Schuljahr über um Anerkennungspunkte. Den begehrten Hauspokal gewinnt das Haus, welches im Laufe des Jahres die meisten Punkte gesammelt hat. Wie viele Punkte die Schüler eines Hauses für ihr Verhalten sowie schulische und sportliche Leistungen bereits gewonnen haben, ist an vier großen Stundengläsern abzulesen, die in der Eingangshalle des Schlosses stehen. In ihnen wird der Stand der Hauspunkte magisch angezeigt, was dazu führt, dass jeder Punktegewinn bzw. -verlust durch die sofortige Erhöhung bzw. Verminderung des Punktestands in Form von Edelsteinen sichtbar wird.
Für die Gryffindors fallen Rubine, für die Ravenclaws Saphire, für die Hufflepuffs Diamanten[1] und für die Slytherins Smaragde in das Stundenglas.

Der Schulleiter höchstpersönlich nimmt beim jährlichen Schulabschlussfest die Verleihung des Hauspokals vor. Die Große Halle wird zu diesem Zweck in den Farben des Hauses geschmückt, das gewonnen hat.

Quelle
  1. JK Rowling Tweet vom 25.04.2014

Hauspunkte und der Pokal im Spiel

Im 1. Spiel bekommt man Hauspunkte dafür, wie gut man einen Zauber im Unterricht beherrscht und wie viele Sterne man in der darauf folgenden Aufgabe eingesammelt hat. Im 2. Spiel sind die Aufgaben auf Zeit und je schneller man ist, desto mehr Punkte erhält man. Es gibt auch Zwischenauswertungen. Hat Gryffindor die meisten Punkte, darf Harry den sog. Belohnungsraum aufsuchen und Bertie Botts Bohnen sammeln. Wie lange er sich dort aufhalten darf, hängt davon ab, um wie viele Punkte Gryffindor das zweitbeste Haus (das ist immer Slytherin) überboten hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki