FANDOM


Der Homorphus-Zauber (von lateinisch „homo" (Mensch) und griechisch „morphé" (Gestalt) soll einen Werwolf zwingen, wieder seine menschliche Gestalt anzunehmen. Wie dieser mächtige Zauber es schafft, eine Zwangsverwandlung, die nicht durch gezielte Zauberei zustande gekommen ist, wieder rückgängig zu machen, wird allerdings nicht ausgeführt. In der Magischen Welt ist diese magische Methode unüblich, um mit einen Werwolf fertig zu werden.

Gilderoy Lockhart behauptet, dass er mit diesem Zauber einen Werwolf in einen Menschen zurückverwandelt habe. Leider ist sicher, dass der kriminelle Aufschneider auch diese Tat nicht selbst vollbracht hat und eine mögliche praktische Nutzung des Homorphus-Zaubers nicht erklären könnte (HP II/10).
Man kann ihm aber zumindest glauben, dass der Zauber äußerst kompliziert ist .