Wikia

Harry Potter Wiki

Irrwicht

Diskussion29
2.775Seiten in
diesem Wiki

Der Irrwicht (im Original: Boggart) ist ein Schreckgespenst , das jedem anders erscheint. Es lauert in einem Schrank, einer Truhe oder dergleichen, wo es dunkel ist und wo keiner es sehen kann. Kaum wird es befreit, tritt es einer Person in der Gestalt entgegen, vor der sie sich am meisten fürchtet. Wenn ein Irrwicht allerdings mehrere Personen gleichzeitig konfrontiert, so weiß er nicht, in welcher Gestalt er auftreten soll, und seine Wirkung verpufft.

Um als Einzelperson einen Irrwicht unschädlich zu machen, ist der "Riddikulus"-Zauber wirksam. Günstig ist es dafür, sich die Schreckensgestalt vorzustellen, die der Irrwicht höchstwahrscheinlich annehmen wird. Durch irgendetwas muss diese Vorstellung dann so verändert oder entstellt werden, dass sie nicht mehr als erschreckend, sondern als lächerlich empfunden wird. Danach kann der Irrwicht mit dem "Riddikulus"-Zauberspruch in ebendiese lächerliche Form gezwungen und danach durch Gelächter zum Zerplatzen gebracht werden.

Dies funktioniert aber dann nicht, wenn der Irrwicht eine Person so erschreckt, dass sie ihn nicht lächerlich machen kann. Als ein Irrwicht Molly Weasley beispielsweise die Mitglieder ihrer Familie nacheinander tot vorspielte, fiel ihr außer ihren eigenen Ängsten nichts ein. Der Irrwicht konnte sie deshalb so lange in Angst und Schrecken versetzen, bis er von anderen unschädlich gemacht werden konnte. Dies war ihr sehr peinlich, da es als einfach gilt, einen Irrwicht zu erledigen - in Hogwarts gehört es zum Lehrstoff der dritten Klasse.

Ereignisse in den Büchern

Übersetzungskritik

Der englische Begriff Boggart bezeichnet eine Gestalt aus der Märchen- und Sagenwelt, die heimtückische Scherze treibt und ihre Gestalt verändern kann, etwa wie ein deutscher "Buhmann". Bei dem Wortspiel der deutschen Übersetzung (Irrlicht und Irrwisch) geht dies leider verloren.

Bekannte Schreckgespenster

Der Irrwicht nimmt für jede Person eine besondere Gestalt an, durch deren Anblick er eben dieser einen großen Schrecken einjagen kann:

Sind Irrwichte Zauberwesen?

Ob der Irrwicht tatsächlich vom Zaubereiministerium den Zauberwesen zugeordnet wurde, ist unklar. Er ist zwar nicht als Tierwesen aufgeführt, könnte aber auch zu den Geistern gerechnet werden oder als sich wandelnde Gestalt ständig verschiedenen Gruppen zugehörig sein.

Pottermore Informationen

Auf Pottermore wird berichtet, Lyall Lupin habe einst den Schreienden Kobold von Strathtully[1] einen Irrwicht, beseitigt, indem er ihn in eine Streichholzschachtel verfrachtete. Der Irrwicht war an der Angst der ansässigen Muggel gewachsen bis er schließlich Elefantengröße erreichte und ihnen in Gestalt eines riesigen Schattens mit glühend weißen Augen erschienen war Pottermore Zusatzinfos über Irrwichte.
Dies widerspricht Joanne K. Rowlings Erklärungen aus den Büchern über die Natur und Beseitigung von Irrwichten: sie können ohne Einfluß ihrer Opfer in beliebig großer Gestalt auftreten und durch einen einfachen Riddikuluszauber und Gelächter zum Verschwinden gebracht werden.

Anmerkung

  1. Im Original heißt dieser "Kobold" Screaming Bogey of Strathtully, es handelt sich bei diesem magischen Wesen also keineswegs um einen Kobold, sondern um einen falsch übersetzten Irrwicht.

Links zum Artikel

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki