Wikia

Harry Potter Wiki

Kammer des Schreckens

Diskussion29
2.784Seiten in
diesem Wiki

Die Kammer des Schreckens (im Original: Chamber of Secrets = "Kammer der Geheimnisse") liegt tief unter dem See bei Schloss Hogwarts. Sie wurde dort von Salazar Slytherin, einem der Gründer der Schule, heimlich eingerichtet. Er hinterließ der Schule sein verstecktes bedrohliches Vermächtnis ehe er sich im Streit von den anderen Schulgründern trennte. Diese "Kammer" ist eine langgezogene Halle mit hohen schlangenverzierten Säulen. Sie ist ganz in ein grünliches Dämmerlicht getaucht. An der Rückwand befindet sich eine überdimensionale Statue von Slytherin, in deren Inneren eine schreckliche todbringende Riesenschlange, ein Basilisk haust. Wie beim Dunklen Mal kann die Schlange durch den geöffneten Mund der Statue herauskriechen.

Geheimnisvolle Kammer nur als Legende?

Von magischen Menschen, die kein Parsel sprechen, kann der Zugang zu der Kammer nicht entdeckt und geöffnet werden. Aus diesem Grund suchten die anderen Gründer der Schule wie auch andere große Hexen und Zauberer vergeblich nach einer derartigen Kammer. Weil sie nie gefunden wurde, galt ihre Existenz jahrhundertelang als Legende.

Geheimer Zugang

Der Zugang von Hogwarts aus zu dieser Kammer ist gut verborgen. In dem Mädchenklo im 2. Stock des Gebäudes ist an einem Waschbecken eine Schlange in einen nicht funktionierenden Wasserhahn eingraviert. Nur durch einen Befehl in Parsel, der Schlangensprache, entfernt sich das Waschbecken und gibt so den Zugang zur Kammer frei: Ein Abflussrohr, das so breit ist, dass ein Mensch hindurchgleiten kann. Es führt in vielen Windungen vorbei an etlichen abzweigenden kleineren Rohren bis tief unter das Schulgebäude. Dort mündet es in einen mannshohen Steintunnel. Nach einer sehr langen Wegstrecke mit vielen Kurven, endet der Tunnel wohl weit unter dem Grund des Sees an einer Mauer, auf der zwei steinerne Schlangen mit smaragdenen Augen einen Eingang bewachen. Sie öffnen die Kammer ebenfalls nur durch einen Befehl in Parsel.

Öffnen der Kammer

Die Kammer des Schreckens wurde außer von Salazar Slytherin selbst bisher dreimal geöffnet:

  1. Der Parselmund Tom Riddle öffnete die Kammer und ließ das darin lebende Monster auf unwürdige Zauberschüler los. Eine muggelstämmige Schülerin namens Myrte wurde damals getötet. Der Drittklässler Rubeus Hagrid wurde beschuldigt, das Monster freigelassen und so den Tod der Schülerin verursacht zu haben. Nachdem Hagrid rausgeworfen worden war, hörten die Angriffe des Monsters auf.
  2. Fünfzig Jahre danach gab wieder ein anonymer "Erbe Slytherins" während Harrys zweitem Schuljahr durch eine Wandinschrift bekannt, er habe die Kammer des Schreckens geöffnet. Wieder griff das unbekannte Monster an. Allerdings wurde diesmal niemand getötet, sondern lediglich die Katze des Hausmeisters und einige muggelstämmige Schülerinnen und Schüler, unter anderem Hermine Granger, versteinert. Die nebelweiße Gestalt von Nick, dem Hausgeist von Haus Gryffindor wurde zu einer unbeweglichen und stummen Rußgestalt. Trotz Hagrids erneuter Festnahme wurde schließlich auch noch Ginny Weasley in die Kammer des Schreckens entführt. Als Parselmund fand Harry den Zugang und konnte Ginny retten und das Monster töten.
  3. Beim dritten Mal wird die Kammer von den Nicht-Parselmündern Hermine und Ron geöffnet. Als guter Stimmimitator schafft Ron es in HP VII/31, den Zischlaut nachzumachen, mit dem Harry zuvor in Parsel Dingen befohlen hat, sich zu öffnen. Die beiden wollen in die Kammer vordringen, um dem toten Basilisken einige seiner Giftzähne herauszubrechen, mit denen Horkruxe zerstört werden können.

Übersetzungskritik

Im Original heißt die Kammer "Chamber of secrets", also wörtlich übersetzt "Kammer der Geheimnisse". Für die wohlklingendere, aber sehr freie deutsche Übertragung ist zu hoffen, dass in den späteren Büchern keine weiteren "Geheimnisse" aus der Kammer auftauchen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki