Fandom

Harry Potter Wiki

Kreacher

2.934Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion11 Teilen

Der Hauself Kreacher dient wie schon etliche seiner Vorfahren der altehrwürdigen Familie Black im Familienstammsitz am Grimmauldplatz Nr. 12.
Kreacher ist den rassistischen Wertvorstellungen dieser "Reinblütigen" Zaubererfamilie treu ergeben, obwohl seine Herrschaften schon in seinem Rufnamen erkennen lassen, dass sie nicht mehr als irgendeine Kreatur* in ihm sehen.
Wie alle Hauselfen ist er nackt bis auf einen völlig verdreckten Lendenschurz, den er als provisorisches Kleidungsstück umgeschlungen hat. Seine großen Augen sind blutunterlaufen und wässrig grau, seine dicke fleischige Nase erinnert an eine Schnauze. Ihm ist anzusehen, dass er schon ziemlich alt ist: Seine Haut hängt schlaff und faltig an ihm herab und aus seinen Fledermausohren wachsen weiße Haarbüschel. Eigentlich hätte er bald sein Lebensziel erreicht: Nach der Blackschen Familientradition werden Hauselfen geköpft, wenn sie altershalber kein Teetablett mehr tragen können. Natürlich fände Kreacher es ehrenvoll, dann wie seine Vorfahren als Schrumpfkopf das Treppenhaus zu zieren. Aber dazu wird es wohl nicht kommen, denn er ist seit dem Tod seiner Herrin, der Mutter von Sirius, der einzige lebende Bewohner des Hauses.
Seit über 12 Jahren hat er nur noch lauter Portraits der verstorbenen Blacks als Gesprächspartner. Von dem großen Portrait seiner Herrin in der Eingangshalle hat er etwas wirre lebensferne Befehle angenommen. Routinemäßige Haushaltstätigkeiten hat dagegen seit Jahren niemand mehr von ihm erwartet. Dieses Leben hat ihn wunderlich werden lassen: er schleicht herum und murmelt dauernd seine Beobachtungen und Gedanken vor sich hin.

Kreacher als Sirius' Hauself

  • Kreachers Dasein in dem leerstehenden Haus wird unerwartet und unangenehm aus den gewohnten Bahnen geworfen, als Sirius dort wieder einzieht: Ausgerechnet dem Schandfleck der noblen, rassistisch eingestellten Familie muss der Hauself jetzt eigentlich dienen. Kreacher fühlt sich aber weiterhin mehr an die "wahren" Blacks gebunden.
  • Seit Sirius in das Haus am Grimmauldplatz eingezogen ist, hat Kreacher es mit "Gesindel" zu tun, das von den früheren Blacks verachtet und bekämpft worden ist: Muggelstämmige, Halbmenschen (im Original: halfbreeds) und "Blutsverräter" wie Sirius selbst. Im Sinne seiner früheren Herrschaft versucht Kreacher, das Haus vor seinem neuen Herrn und dessen unwürdigem Bekanntenkreis zu schützen. Möglichst viele der schwarz-magischen Gegenstände des Hauses bringt er vor ihren Säuberungsaktionen in seinem Schränkchen unter dem Küchenboiler in Sicherheit. Dieses stinkende, zerlumpte Nest hat Kreacher eigentlich bislang nur als Schlafstätte gedient. Es reicht natürlich bei weitem nicht aus, um alles zu bewahren, was bisher immer in der Blackschen Familie etwas gegolten hat.
  • Als echter Hauself würde Kreacher die Befreiung aus seinem Sklavendasein als unehrenhaft empfinden, obwohl er Sirius nicht als eigentlichen Herrn akzeptiert. Aber der Hauself kann sich sicher fühlen: Sein neuer ungeliebter Herr muss ihn wohl oder übel behalten, weil Kreacher dessen Geheimnisse sonst verraten könnte. Andererseits gebietet es Kreachers Hauselfennatur, dass er sich selbst für seinen Ungehorsam bestrafen muss, als er Sirius hintergeht.

Kreacher als Harrys Hauself

Als Sirius in Band 5 stirbt, fällt Kreacher einem neuen Gebieter zu. Sirius´ Testament bestimmt, dass Harry all seine Besitztümer, also auch den Hauselfen, erben soll.

  • Kreacher ist entsetzt über seinen neuen nicht Blackschen und nicht "reinblütigen" Gebieter. Er würde viel lieber die nächste erbberechtigte reinblütige Black, nämlich Bellatrix Lestrange als neue Herrin haben. Harry will den verräterischen Hauself zwar nicht, kann ihn aber auch nicht in Bellatrix Hände fallen lassen. Deshalb befiehlt er Kreacher, künftig in der Küche von Hogwarts zu arbeiten, wo er unter der Kontrolle der anderen Hauselfen ist (HP VI/3).
  • Während des sechsten Schuljahrs erteilt Harry "seinem" Hauself nur einen einzigen Auftrag, und Kreacher erfüllt ihn nur wegen seiner Gehorsamspflicht, die Harry mit allen notwendigen Verboten abgesichert hat (HP VI/19).
  • Harrys nächster Auftrag an seinen ungewollten Hauselfen verändert alles: Kreacher muss ihm - zunächst widerstrebend - berichten, was es mit dem einst bei der Putzaktion im Salon gefundenen Medaillon auf sich hat. Kreachers Geschichte ist erschütternd. Harry versteht das Elend der elfischen Sklaveneinstellung. Sichtlich berührt schenkt er dem Hauselfen das falsche Medaillon und verspricht ihm, alles zu tun, um das begonnene Werk seines damaligen Herrn zu Ende zu führen. Dadurch wandelt sich die Einstellung Kreachers diametral: Kreacher wäscht sich, putzt, kocht und tut alles für seinen neuen Herrn. (HP VII/10)
  • In der Schlacht von Hogwarts führt Kreacher die Hauselfen von Hogwarts an, die sich mit Tranchiermesser und Hackbeilen für ihren Kampf gegen Voldemort und die Todesser bewaffnet haben (HP VII/36).

Übersetzungskritik

Leider verliert der Name im Deutschen die Doppelbedeutung mit dem Wort Kreatur (engl.: creature), welche im englischen gleich ausgesprochen wird.

Spekulation

Kreacher könnte möglicherweise Regulus Black, dem Bruder von Sirius, bei der Entwendung des Horkrux in der Höhle sekundiert haben. Durch seine Loyalitätsverpflichtungen wäre er zum Stillschweigen verpflichtet, und als Elf würde ihn auch das kleine Boot problemlos aufnehmen und über den See bringen.

Link zum Artikel

Spekulationen und ihre Auflösung/Regulus Black.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki