FANDOM


Löwenfischgräten (im Original: Spine of lionfish ) sind ein giftiger Bestandteil vieler Zaubertränke denn sie gehören zum Grundvorrat, den Schüler für den Zaubertränkeunterricht in Hogwarts mitbringen müssen (Harry braucht bereits nach dem zweiten Schuljahr neue Löwenfischgräten!).


Gemeint sind die großen stachelartigen Gräten der Rückenflosse eines der Rotfeuerfische (engl.: Lionfisch). Die hübsch aussehenden Fische dieser Arten gehören zur Familie der "Skorpionfische", weil sie mit ihren Stacheln schwere Vergiftungen verursachen können: Die Stacheln sind innen hohl und enden in einer Giftdrüse. Bei Gefahr verpassen die Rotfeuerfische ihren Gegnern mit diesen Stacheln eine Art Giftspritze. Ihr Gift ruft heftige Schmerzen hervor, die das Opfer benommen machen, die Muskulatur schwächen und in schweren Fällen zu tödlichen Schockzuständen führen können.

Wahrscheinlich werden lediglich die Stacheln, ohne die (außerhalb des Fisches wohl vertrocknende) Giftdrüse als Zaubertrankzutat verwendet. Trotzdem dürften auch die Stacheln, durch die zuvor das Gift verschossen worden ist, noch gifthaltig sein. Über die magische Wirkung des Zaubertrankgiftes ist nichts bekannt, aber es verwundert nicht, dass darüber ausgerechnet erwähnt wird, dass Harry diese Zutat exakt mit seiner Waage dosiert (HP I/12).


Mehr über den Lionfish: engl. Wikipedia/Lionfish

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki