FANDOM


Langziehohren (im Original: Extendable Ears) werden bei Weasleys Zauberhafte Zauberscherze als Scherzartikel angeboten, obwohl sie viel mehr sind als ein Scherz: Es handelt sich um kaum erkennbare lange fleischfarbene "Schnüre", deren eines Ende ins Ohr geschoben wird, das andere wird unter einer Tür oder einer derartigen offenen Zugangsmöglichkeit dorthin geschoben, wo gerade ein belauschenswertes Gespräch stattfindet. Einmal in die Richtung des Gesprächs gelenkt dehnt sich die Schnur magisch, bis sie in gute Hörnähe gelangt ist. Was gesagt wird kommt dann auch am anderen Ende der Schnur in bester Hörqualität an. Auf diese Weise kann mit Hilfe eines Langziehohrs unbemerkt belauscht werden, was hinter verschlossenen Türen oder außer Hörweite besprochen wird. Der Verkaufspreis dieses Artikels ist nicht bekannt.

Für Kinder und Jugendliche sind diese magischen Ohren ein gutes Hilfsmittel um Dinge mitzuhören, die Erwachsene ohne sie bereden wollen. Fred und George Weasley haben diesen Scherzartikel im Sommer 1995 auch zum eigenen Nutzen erfunden. Damals hat ihre Mutter ständig versucht, sie von allen Gesprächen fernzuhalten, die den Orden des Phönix und dessen Aktionen betrafen.

Wenn ein Raum durch einen Imperturbatio-Zauber störungsfrei gezaubert worden ist, können zwar auch Langziehohren nicht eindringen, aber dies wird normalerweise nicht eingeplant.


Ereignisse in den Büchern

  • In HP V/4 berichten Ron und Hermine, was sie mit Hilfe von Langziehohren über die Arbeit des Widerstandsordens herausbekommen haben. Ginny warnt ihre Zwillingsbrüder vor neuerlichen Lauschversuchen: Ihre Mutter habe den Versammlungsraum des Ordens mit Hilfe des Imperturbatio-Zauber störungsfrei und vor allem abhörsicher gehext.
  • Ebenfalls in HP V/4 versuchen die Zwillinge vergeblich, Snape mit Langziehohren zu belauschen, während er sich zwei Treppen tiefer mit anderen Ordensmitgliedern unterhält.
  • In HP V/22 belauschen Harry und seine Freunde das Gespräch der Erwachsenen an Arthur Weasleys Krankenbett, in dem Moody den Verdacht äußert, Harry sei von Voldemort besessen.
  • In HP VI/6 belauschen Harry, Ron und Hermine das Gespräch zwischen Draco Malfoy und Mr Borgin mit Hilfe von Langziehohren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki