FANDOM


Der schottische Zauberer Magnus "Beulenkopf" Macdonald stand um 1762 an der Spitze einer Protestbewegung gegen das Verbot des brutalen schottischen Besenspieles Creaothceann. Die Versuche der von ihm angeführten Bewegung, das ministerielle Verbot aufzuheben und das lebensgefährliche Spiel wieder zuzulassen, blieben jedoch erfolglos.

Macdonald und seine Kampagne werden nur in Quidditch im Wandel der Zeiten erwähnt.