Wikia

Harry Potter Wiki

Merope Gaunt

Diskussion11
2.811Seiten in
diesem Wiki

Merope Gaunt war die Mutter von Tom Vorlost Riddle (im Original: Tom Marvolo Riddle), der sich später Lord Voldemort nannte.

Der in Lumpen gekleideten, schielenden Merope mit ihren strähnigen und glanzlosen langen Haaren war anzusehen, wie verängstigt sie war. In einer schäbigen Waldhütte bei Little Hangleton führte sie für ihren Vater Vorlost Gaunt (im Original: Marvolo Gaunt) und ihren jüngeren Bruder Morfin den Haushalt mehr schlecht als recht. Die drei kleinen Räume der Hütte waren völlig verdreckt und mit Töpfen und Geschirr hantierte sie ziemlich ungeschickt. Dies lag wohl weniger an ihrer geringen magischen Begabung als daran, dass ihr tyrannischer Vater sie schlug und als Squib beschimpfte, wann immer ihr ein Fehler passierte. Vorzeigbar fand Vorlost Gaunt bloß eines an seiner Tochter, nämlich die Medaillonkette, die sie um den Hals trug. Diese Goldkette war ein Erbstück von Salazar Slytherin und bewies, dass die Gaunts seine letzten direkten Nachfahren waren.

Die damals 18jährige Merope himmelte einen hübschen, reichen jungen Mann an, der oft an der ärmlichen Hütte der Gaunts vorbeiritt. Er war ein Muggel namens Tom Riddle und der Sohn wohlhabender Eltern. Das Haus der Riddles lag auf einem Hügel, der das Dorf Little Hangleton überragte.

Meropes Vater, dem seine Zaubererabstammung über alles ging, geriet völlig außer sich als er erfuhr, dass seine Tochter einem Muggel schöne Augen machte. Er und Morfin stürzten sich auf die arme Merope und erschlugen sie fast. Gerettet wurde sie nur, weil ein Ordnungskomitee des Zaubereiministeriums noch rechtzeitig eingreifen konnte. Die beiden männlichen Gaunts wurden zu Haftstrafen in Askaban verurteilt.

Befreit von ihrem gewalttätigen Vater und Bruder köderte Merope den angehimmelten Muggel Tom Riddle mit einem Liebestrank. Gemeinsam verließen sie Little Hangleton und heirateten. Merope wurde schwanger. Vermutlich sah sie die Welt durch eine rosarote Brille, jedenfalls glaubte sie, jetzt werde ihr Mann auch ohne einen Liebestrank bei ihr bleiben. Dies erwies sich aber als völlig unrealistisch: Als sie ihm alles gestand, fühlte sich Tom Riddle übel hintergangen und ließ die Schwangere sitzen.

Die jetzt ganz auf sich gestellte hochschwangere Merope nutzte aus Verzweiflung oder wegen ihrer dürftigen Zauberkünste keine Magie, um sich wenigstens mit dem Nötigsten zu versorgen. Stattdessen versetzte sie ihr wertvolles Familienerbstück, die Goldkette von Slytherin für den lächerlichen Preis von zehn Galleonen. Entkräftet und ohne Überlebenswillen gebar sie ihren Sohn in einem Muggel-Waisenhaus in London. Eine Stunde nach der Geburt starb sie. In ihrem letzten Wunsch wird deutlich, dass sie weder dem Vater ihres Kindes noch ihrem eigenen Vater irgendeine Schuld an ihrem tragischen Schicksal gab: sie bestimmte noch, dass ihr neugeborener Sohn nach den beiden Tom Vorlost Riddle heißen sollte.

Ihr heranwachsender Sohn schätzte wie sein Großvater Vorlost, dass die Gaunts die letzten direkten Nachfahren Slytherins waren. Das Schicksal seiner Mutter Merope Gaunt bog er sich so zurecht, wie es in seine fanatische Weltsicht passte: Sein verhasster Muggel-Vater hat aus seiner Sicht seine Mutter nur deshalb verlassen, weil sie ihm gestand, sie sei eine Hexe.

Merope Gaunts Namen

Merope: Der aus den griechischen Sagen stammende Name Merope verrät ihr Schicksal s. HP-Kiste/Merope Gaunt

Gaunt: Meropes Familie heißt, wie sie ist: Der englische Begriff gaunt bedeutet finster, furchterregend.

Siehe auch

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki