FANDOM


Als Metamorphmagus wird eine magische Person bezeichnet, die ihr Aussehen willentlich und ohne Zauberstab verändern kann. Im Gegensatz zu allen anderen gestaltwandelnden Zaubern ist diese magische Fähigkeit angeboren und nur ganz wenige Zauberer und Hexen haben sie. Um sich zu verändern brauchen sie nur kurz die Augen zu schließen und sich ganz darauf zu konzentrieren, wie sie aussehen wollen. Einen Moment lang wirken sie abwesend, dann ist die Verwandlung vollzogen.
Die Bezeichnung Metamorphmagus setzt sich zusammen aus griech: metamorph = Gestalt wandeln und engl.: magus = Magier.
Während sich ein Animagus immer nur in dieselbe Tiergestalt verwandeln kann, ist bei einem Metamorphmagus nicht festgelegt, wie dessen verwandelte Gestalt aussehen muss. Wer die seltene Metamorphmagusfähigkeit hat, kann sich auch für eine nur partielle Gestaltveränderung entscheiden. So nutzt Tonks, die einzige bisher bekannte Hexe mit dieser besonderen magischen Fähigkeit, diese Begabung auch dazu, ihre Haare mal passend zu ihrem T-Shirt rosa zu tragen, ein anderes mal für ein Fest der Weasleys im familienüblichen Rotton, oder auch mal einer Laune entsprechend in violett. Natürlich setzt Tonks ihre außergewöhnliche Fähigkeit auch zur Tarnung bei ihrer beruflichen Arbeit als Aurorin oder bei ihrer Widerstandsarbeit im Orden des Phönix ein.
Nach Teddy Lupins Geburt, Sohn von Tonks und Remus Lupin stellt sich heraus, dass sich die Metamorphmagusfähigkeit vererben kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki