FANDOM


Der Hogwarts-Schüler Montague gehört dem Haus Slytherin an und ist älter als Harry.

1993/94 lernt ihn Harry als riesig wirkenden und gern Foul spielenden Jäger des Slytherin-Quidditch-Teams kennen (HP III/15).

Harry hat während seines fünften Schuljahrs 1995/96 mehrfach mit ihm zu tun:

  • Montague ist Kapitän der Quidditchmannschaft seines Hauses
  • Montague ist im Inquisitionskommando, gerät aber schon am ersten Tag bei der Ausübung seiner neuen Vollmachten an die Falschen: Die Weasley-Zwillinge verfrachten ihn in das kaputte Verschwindekabinett, ehe er ihnen Hauspunkte abziehen kann. Erst über einen Tag danach taucht Montague in einer Toilette des Schlossgebäudes wieder auf. Er kann sich, trotz Behandlung von Madam Pomfrey im Krankenflügel, nicht mehr klar artikulieren. Später jedoch gibt er Draco Malfoy den wichtigen Tipp, dass das Verschwindekabinett eine Verbindung von Hogwarts nach außen darstellt.

Montague im Spiel

Im Spiel Quidditch-Weltmeisterschaft heißt Montague mit Vornamen Graham.

Vorgänger:
Marcus Flint
Quidditchkapitän von Slytherin
September 1995 - Juli 1996
Nachfolger:
Urquhart