FANDOM


Mr und Mrs Lupin, die Eltern von Remus Lupin werden in den Harry-Potter-Büchern am Rand erwähnt, als er von seiner Kindheit und Jugend berichtet (HP III/18 und HP VI/16).

Folgende Fakten sind über Remus' Eltern bekannt:

  • Ein Elternteil von Remus war lt. einer Interviewaussage von Joanne K. Rowling selbst ein Muggel oder muggelstämmig.
  • Der Vater von Remus hat Fenrir Greyback beleidigt und der hat sich als übler Werwolf gerächt, indem er dessen kleinen Sohn durch einen Biss selbst zum Werwolf gemacht hat.
  • Remus' Eltern haben ihren Sohn nicht verstoßen, sondern vergeblich nach einem Heilmittel für ihn gesucht und wenigstens erreicht, dass er dank Albus Dumbledore in Hogwarts aufgenommen worden ist.

Mr und Mrs Lupin spielen während Harrys Schulzeit keine Rolle mehr, vielleicht sind beide nicht mehr am Leben.

Zusatz-Informationen von Pottermore

Der Vater des halbblütigen Einzelkinds Remus war der Zauberer Lyall Lupin, seine Mutter Hope Howell eine Muggelfrau ohne Zauberkräfte. Anlass für Remus Werwolfbiss war eine provozierende Äußerung seines Vaters, der als Angestellter des Zaubereiministeriums bei der Untersuchung eines Werwolfvergehens dienstlich mit Fenrir Greyback zu tun hatte. Das ihm entgegengebrachte Misstrauen und Lyalls Bemerkung, Werwölfe müssten eigentlich getötet werden, zahlte Greyback den Lupins heim, indem er Remus zum Werwolf machte, und so dessen Familie zu ständigen sozialen und magischen Anstrengungen zur Kontrolle von dessen Werwolfdasein und Ächtung zwang.
Lyall konnte sich erst sehr spät dazu durchringen seinem Sohn die Wahrheit über die Geschehnisse, die das Leben der Familie so dramatisch verändert hatten, zu beichten.

Quelle

Pottermore Zusatzinformationen Remus Lupin Buch

Übersetzungskritische Anmerkung

Joanne K. Rowling hat während des World-Book Day Chat am 4.3.04 gesagt, Remus Lupin sei ein "Halbblut" (im Original:Halfblood). Ihre Aussage bezieht sich auf Lupins Abstammung (irgendwelche Vorfahren von ihm sind Muggel). Ihre Aussage hat nichts damit zu tun, was Professor Umbridge über Lupin in (HP V/12) sagt: Sie bezeichnet ihn diskriminierend als "dangerous Halfbreed", und daraus wird in der deutschen Übersetzung fälschlicherweise ein "gefährlicher Halbblüter". Wegen des Übersetzungsfehlers liegt der Irrtum nahe, Lupin sei lt. der Bücher "Halbblütig".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki