FANDOM


Ende der 1930er Jahre hat Mrs Cole das Londoner Muggelwaisenhaus geleitet, in dem Tom Riddle geboren und aufgewachsen ist.

Kurze Zeit bevor Tom geboren wurde, hatte Mrs Cole als junges Mädchen eine Stelle in dem Waisenhaus angetreten. Sie konnte Professor Dumbledore über zehn Jahre später deshalb noch genau berichten, wie elend und zerlumpt das hochschwangere Mädchen ausgesehen hatte, das an Silvester 1926 im Waisenhaus angekommen war, eine Stunde später ihr Kind bekommen hatte und eine Stunde nach der Geburt gestorben war.

Prof. Dumbledore kam zu ihr als Abgesandter von Hogwarts, als Tom elf Jahre alt war. Er hatte die komplizierte Aufgabe, sie als Heimleiterin und Erziehungsberechtigte von Tom zur Zustimmung zu bewegen ohne sie über die magische Welt aufzuklären. Mrs Cole machte damals einen tüchtigen und immer hektischen Eindruck. Herzlich war sie wohl nicht, aber sie beobachtetete die Kinder unter ihrer Aufsicht sehr genau.

Auf das Wohl ihrer Zöglinge bedacht, wollte sie nichts sagen, was Tom selbst oder der Aussicht schaden könnte, dass der immer etwas unheimliche und von den anderen Kindern gefürchtete Tom zumindest während der Schulzeiten irgendwo anders wäre. Andererseits fühlte sie sich verpflichtet, ehrlich zu sagen, was sie über diesen schwierigen Jungen bemerkt hatte. Ihre strenge und verantwortungsbewusste Haltung konnte durch praktische Vorteile und durch Gin gelockert werden.


Im Film

Die Figur der Mrs Cole wird im Film Harry Potter und der Halbblutprinz von Amelda Brown dargestellt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki