FANDOM


Der Nogschwanz (im Original: Nogtail) ist ein als nicht-ungefährlich eingestuftes Tierwesen. In dem magischen Zoologiebuch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind beschreibt Newt Scamander den Nogschwanz als ferkelartig aussehenden Dämon, der in Europa und Amerika vorkommt. Er nistet sich gern in Schweineställen ein. Dort wird er oft mit einem gewöhnlichen Ferkel verwechslt, obwohl er statt des typischen geringelten Schweineschwänzchens nur einen Schwanzstummel hat, seine Beine verkrüppelt aussehen und die Augen schwarz und schlitzförmig sind. Als vermeintliches Ferkel kann sich mancher Nogschwanz längere Zeit in Schweineställen einnisten und vollfressen. Um die lästigen Schmarotzer zu vertreiben halten die Schädlingsbekämpfungsbüros der Zaubereiministerien weiße Bluthunde bereit. Von diesen weißen Hunden vertriebene Nogschwänze können nicht in das Gehöft zurückkehren, aus dem sie vertrieben worden sind.

In HP VI/7 ist zu erfahren, dass Nogschwänze in der Magischen Welt auch ein beliebtes Jagdobjekt für Freizeitjäger sind. Allerdings ist darüber nichts Näheres bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki