FANDOM



Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them) ist ein Film von Warner Bros aus dem Jahr 2016.[1] Das Drehbuch wurde von J. K. Rowling geschrieben und baut auf Charakteren und Wesen auf, die sie in ihrem gleichnamigen Buch eingeführt hat.[2] David Yates übernimmt die Regie, nachdem der zunächst angesprochene Alfonso Cuarón abgesagt hat.[3]

Als Produzenten fungieren David Heyman, Steve Kloves, Rowling und Lionel Wigram.[4]  Die Dreharbeiten zu dem Film begannen im August 2015 in den Leavesden Studios in London.[5] In Deutschland kam der Film am 17. November 2016 in die Kinos, amerikanischer und österreichischer Kinostart war am Folgetag.[6]

Handlung

"Im Jahr 1926 ist Newt Scamander gerade auf dem Rückweg von einer Weltreise, bei der er eine einzigartige Ansammlung an magischen Kreaturen gefunden und dokumentiert hat. New York soll eigentlich nur ein kurzer Zwischenstopp  werden – doch ein Muggel namens Jacob, ein verlegter magischer Koffer, und die Flucht einiger phantastischer Tierwesen aus eben diesem verhindern eine Abreise." (Offizielle Filmbeschreibung[7])

Am 6. Oktober postete J. K. Rowling eine mysteriöse Nachricht auf Twitter, die sich später als Anagramm entpuppte. Nach mehreren Hinweisen entschlüsselte sie eine Nutzerin als: "Newt Scamander only meant to stay in New York for a few hours..."[8] Es handelte sich hierbei um einen Satz aus der Filmbeschreibung.[9]

Besetzung

(mit * versehene Charaktere wurden nicht in den Harry-Potter-Büchern oder der direkten Buchvorlage erwähnt)
Charakter Schauspieler
Newt Scamander: Eddie Redmayne
Porpentina Goldstein Katherine Waterston
Queenie Goldstein Alison Sugol
Jacob Kowalski Dan Fogler
Modesty Barebone Faith Wood-Blagrove
Mary Lou Barebone Samantha Morton
Credence Barebone Ezra Miller
Percival Graves Colin Farrell
Gnarlak Ron Perlman
Seraphina Picquery Carmen Ejogo

Fortsetzungen

Für das Jahr 2018 ist eine Fortsetzung des Filmes angekündigt, in der Johnny Depp eine wichtige Rolle übernehmen wird.[10] J.K. Rowling gab im Herbst 2016 an, dass sie Material für insgesamt fünf Filme habe.

Einzelnachweise

  1. Artikel zum Filmdeal inklusive Original-Pressemitteilung
  2. David Heyman confirms he will produce "Fantastic Beasts and Where to Find Them" film, auf SnitchSeeker.com
  3. WB names David Yates ‘Fantastic Beasts’ director, auf Hypable.com
  4. 'David und David bei den dreiteiligen Tierwesen', auf Harry Potter Xperts
  5. Offizieller Tweet zum Start der Dreharbeiten, vom 17. August 2015
  6. 'Fantastic Beasts and Where to Find Them' first movie set for Nov. 18, 2016 release, auf SnitchSeeker.com
  7. Trailer und Filmbeschreibung auf englisch
  8. Twitter-Status von EmyBemy2
  9. Twitter-Status von J.K. Rowling
  10. Achtung Spoilers! Davids Yates and Heyman Spill Fantastic Beasts Secrets auf leaky-cauldron.org