FANDOM


Jeder britische Premierminister wird bestreiten, dass es eine Magische Welt gibt. Selbstverständlich leugnet dies auch der Premierminister der Muggelwelt, von dem Joanne K. Rowling erzählt. Wie alle seiner Amtsvorgänger verheimlicht er, dass gelegentlich der Zaubereiminister ungebeten in seinem Büro auftaucht. Dieser "andere Minister" wird von dem Portrait eines hässlichen altertümlichen Schreibers angekündigt, das mit einem Dauerklebefluch in einer Ecke des Büros hängt. Mal materialisiert er sich plötzlich mitten im Raum, mal reist er durch den Kamin an und immer bringt er irgendwelche unangenehmen Nachrichten über Geschehnisse der magischen Welt, die in der Muggelwelt irgendwelche Auswirkungen haben könnten. Sein Besuch ist eigentlich selten, wird aber auffällig häufiger im Laufe der Jahre.

In der Vergangenheit hat der Zaubereiminister Cornelius Fudge den britischen Premierminister beispielsweise darüber in Kenntnis gesetzt:

  • dass ein Massenmörder namens Sirius Black aus dem Zauberergefängnis ausgebrochen sei,
  • dass es am Ende einer sportlichen Großveranstaltung einen Zwischenfall gegeben hat, indem einige nicht magische Menschen verletzt wurden;
  • dass für einen Zauberer-Wettkampf ein paar Drachen eingeführt würden.
  • er wird in Kenntnis gesetzt, dass zehn verurteilte Verbrecher dem Zaubereigefängnis Askaban entkommen sind,
  • Im Sommer 1996 eröffnet Fudge dem frustrierten Premierminister, dass die angeblichen Naturkatastrophen, Unfälle, besonders aufsehenerregenden Verbrechen und sogar das deprimierende Wetter, das gerade die von ihm regierte Muggelwelt heimsucht, alle von einem Schwarzen Magier und seinem Gefolge verursacht worden seien.
  • Auch dass sein Juniorminister Herbert Chorley verrückt geworden sei, komme daher.
  • Außerdem stellt Fudge ihm den neuen Zaubereiminister Rufus Scrimgeour vor.

Das alles dient aber nur zur Information, denn der Muggel-Premierminister kann weder gegen die schlimmen Vorgänge einschreiten, noch ihre magischen Ursachen bekanntgeben ohne sich lächerlich zu machen. Er ist selbst dagegen machtlos, dass ihm eine magische Leibgarde ins Vorzimmer gesetzt worden ist: sein neuer Assistent Kingsley Shacklebolt entpuppt sich als Auror des Zaubereiministeriums (HP VI/1).

Anmerkung

Literarisch leistet der Premierminister sowohl die Einführung der magischen Welt, die heimlich mitten in der Muggelwelt existiert, als auch eine Kurzvorstellung der bisherigen Ereignisse in den Romanen. Nach Interviewaussagen der Autorin, hat sie schon für den ersten und später für den vierten Band Einleitungskapitel mit dem Muggel-Premierminister erwogen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki