FANDOM


Der Pukwudgie ist ein magisches Wesen, das in Nordamerika lebt. Diese dem Kobold verwandte Kreatur hat graue Haut und große Ohren. Pukwudgies verfügen über starke Zauberkräfte und jagen mit giftigen Pfeilen. Sie verhalten sich gegenüber allen Menschen äußerst aggressiv. Niemals würde ein Pukwudgie einem Menschen seinen Namen verraten.

Die Freundschaft zwischen der Hexe Isolt Sayre und einem Pukwudgie ist in der Geschichte der magische Welt einzigartig. Sie nimmt ihren Anfang, als Isolt einem noch jungen Pukwudgie vor einem Hintertück rettet. Das Zauberwesen verrät der jungen Hexe nie seinen richtigen Namen. Isolt benennt sie ihn darum nach ihrem Vater --William.
Isolts Ehemann James Steward entscheidet, William zu Ehren, eines der Häuser der Zauberschule Ilvermorny Haus Pukwudgie zu nennen.
Noch heute arbeiten mehrere Pukwudgies in der Schule, darunter ein alter Pukwudgie namens William. Es ist nicht bekannt wie alt Pukwudgies werden, darum besteht die Möglichkeit, dass es sich um den "ersten William" handeln könnte, der mittlerweile 300 Jahre alt wäre, auch wenn der Alte es bestreitet.

Quelle

Pottermore Ilvermorny